Coronavirus

Herne: Bibliotheken wieder zu gewohnten Zeiten geöffnet

Die Bibliotheken in Herne und Wanne sind wieder zu gewohnten Zeiten geöffnet.

Die Bibliotheken in Herne und Wanne sind wieder zu gewohnten Zeiten geöffnet.

Foto: Lars Heidrich / FUNKE Foto Services

Herne.  Die Bibliotheken in Herne sind wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet. Junior-Fahrbibliothek fährt wieder. Digitales Angebot wurde ausgebaut.

Nach fünfwöchiger Schließung der Stadtbibliothek während der Corona-Pandemie ist die Ausleihe und Rückgabe von Medien jetzt wieder möglich. Die Bibliotheken in Herne-Mitte und in Wanne seien wieder zu den gewohnten Zeiten geöffnet, teilt die Stadt mit. Auch die Junior-Fahrbibliothek fahre wieder. Die Stadtbibliothek habe die Zeit der Schließung genutzt, um viele neue Medien anzuschaffen und ihr digitales Angebot auszubauen.

Neue Bibliotheksausweise würden weiterhin ausgestellt. Zurückgegebene Medien lagerten für 72 Stunden in Quarantäne. Danach stünden sie wieder ohne zusätzliche Entgelte für die Ausleihe zur Verfügung. Die Sicherheits- und Hygienemaßnahmen würden mit Plexiglasscheiben, Markierungen für Wegeführungen, Beschilderungen und Eingangskontrollen eingehalten, so die Stadt.

Junior-Fahrbibliothek fährt wieder

Die Junior-Fahrbibliothek fahre wieder wöchentlich die Haltestellen „Königstraße“ am Dienstag von 15 bis 17.30 Uhr und „Sodingen Markt“ am Donnerstag von 15 bis 17.30 Uhr an. Der Haltestellenbetrieb beschränke sich aktuell auf vorbestellte Medien, die kontaktlos aus dem Bus herausgereicht werden. Spontane Bücherwünsche aus dem Bestand im Bus seien auch möglich. Bereits ausgeliehene Medien aus dem Bus sollten bis zum 20. Juni in den Bibliotheken oder den Bushaltestellen zurückgegeben werden. Die Themen- und Schmökerkisten würden laut Stadt weiterhin an die Schulen und Kitas ausgeliefert und abgeholt.

Neue Medien und digitale Angebote

In den Bibliotheken gebe es neue Romane, Sachbücher, Kinderbücher, Hörbücher, CDs, DVDs und Tonies. Das digitale Angebot sei um den Press Reader erweitert worden. Das Online-Portal biete Kunden der Stadtbibliothek via Smartphone, Tablet oder Laptop kostenlos und tagesaktuell über 7000 Zeitungen und Zeitschriften aus über 150 Ländern an.

Viele ausgefallene Veranstaltungen wurden auf den Herbst und den Winter verschoben. Die Lesung mit Joe Bausch findet zum Beispiel am Dienstag, 24. November, statt und der Workshop „Hidden Stones – Steine bemalen und verstecken“ mit Silke van der Lent wurde auf Dienstag, 6. Oktober, verschoben. Auch rund um den „SommerLeseClub“ findet in den Sommerferien ein Open-Air-Programm für Kinder statt. Weitere Hinweise für den Besuch der Bibliotheken, das Bestellformular für die Medienbestellungen der Junior-Fahrbibliothek und Informationen zu den digitalen Angeboten und den Veranstaltungen sind auf der Homepage www.herne.de/stadtbibliothek zu finden oder können telefonisch erfragt werden unter 0 23 23 / 16 - 28 03.

Weitere Nachrichten aus Herne und Wanne-Eickel.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben