Autokino

Herne: Vierte "Ruhrpott Comedynacht" im Autokino am Samstag

Comedian Johann König kommt ins Autokino am Revierpark. 

Comedian Johann König kommt ins Autokino am Revierpark. 

Foto: Michael Korte / FUNKE Foto Services

Herne.  Helmut Sanftenschneider hat im Autokino im Revierpark drei Comedians zu Gast: seinen alten Freund Johann König, Ingrid Kühne und Ben Redelings

Die "Ruhrpott Comedynacht" macht weiter. Am Samstag, 23. Mai, begrüßt Moderator und Entertainer Helmut Sanftenschneider um 19.30 Uhr im Autokino am Gysenbergpark (Am Revierpark 20) wieder drei Comedians. Es ist der vierte Comedyabend seiner Art seit der Premiere Ende April.

Dieses Mal können sich die Zuschauer in ihren Autos auf ganz neue Nummern freuen, die die drei eingeladenen Comedians während der Pandemie entwickelt haben und die sie zum ersten Mal vor einem Livepublikum vortragen werden.

Absurde Geschichten einer "depressiven Stimmungskanone"

Johann König, "die depressive Stimmungskanone aus Köln", zählt schon seit 20 Jahren zur Oberliga der deutschen Comedy, ob im TV, Radio, als Bestsellerautor oder auf der Bühne. "Seine mit Fistelstimme vorgetragenen absurden Geschichten, gepaart mit einer feinen Bauernschläue, füllen die Hallen und treiben dem Publikum regelmäßig Lachtränen in die Augen", versprechen die Veranstalter. Während der Coronazeit ist er wöchentlich mit Torsten Sträter und Olaf Schubert bei der erfolgreichen Show „Gipfeltreffen“ im TV zu sehen.

Ingrid Kühne ist der zweite Gast, in Herne keine Unbekannte spätestens seit ihrem Auftritt beim Comedyabend im Kulturzentrum. Ihre komplettes Solo lief erst Anfang des Jahres im WDR-Fernsehen und habe höchste Einschaltquoten erreicht, wie es heißt. "Kein Wunder, denn ihre Geschichten stammen mitten aus dem Alltag und da jagt eine Pointe die nächste", so die Ankündigung. "Diese Frau weiß, wo es langgeht, das wissen nach ihrem Auftritt nicht nur die Herren bei ihr zu Hause." Als "de Frau Kühne" ist Ingrid Kühne auch im Karneval unterwegs.

Experte für die Unterhaltung im Fußball

Ben Redelings wurde 1975 im Flutlichtschatten des Bochumer Ruhrstadions geboren und ist Experte für die unterhaltsamen Momente des Fußballs. Denn nicht nur zur
Wiederaufnahme der Bundesliga ist klar: Die große Fußballwelt ist bunt, facettenreich und überaus skurril! "Das wandelnde Lexikon der Fußball-Anekdoten und einer der
beliebtesten Geschichten-Erzähler des Landes", so die Veranstalter, erkunde sie gemeinsam mit dem Herner Publikum.


Der Abend folgt dem bewährten Konzept: Die Zuschauer können von ihren Autos aus das Geschehen auf der Bühne mitverfolgen. Zur besseren Sicht wird es auch auf
die Leinwand übertragen. Der Ton kommt über das Autoradio direkt zu ihnen und applaudiert wird per Lichthupe.

>>> Karten kosten 39 Euro plus Vorverkaufsgebühr pro Auto (zwei Erwachsene). Reservierungen über https://www.lmv-menzel.de/comedy/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben