Unfallflucht

Herner Polizei sucht Radfahrer, der nach Unfall wegfuhr

Die  Polizei sucht nach einem Unfall einen Radfahrer, der sich vom Unfallort entfernt hat.

Die Polizei sucht nach einem Unfall einen Radfahrer, der sich vom Unfallort entfernt hat.

Foto: Arne Poll / Westfalenpost

Herne.  Die Polizei sucht nach einem Unfall am 6. August einen Radfahrer, der sich vom Unfallort entfernt hat. Auch ein Zeuge soll sich melden.

Die Polizei sucht nach einem Unfall am Donnerstag, 6. August, einen Radfahrer, der sich vom Unfallort entfernt hat.

Die Polizei schildert den Vorgang so: Gegen 14.40 Uhr ereignete sich im Bereich Düngelstraße/Wiescherstraße ein Verkehrsunfall. Ein 35-jähriger Herner fuhr mit seinem Auto auf der Düngelstraße und wollte nach links in die Wiescherstraße abbiegen. Zeitgleich fuhr ein Radfahrer auf der Wiescherstraße in Richtung Hölkeskampring. Im Einmündungsbereich kam es zum Zusammenstoß.

Nach einer kurzen Auseinandersetzung übergab der Radfahrer einem Zeugen einen Zettel mit Personalien. Der Radfahrer flüchtet dann, ohne sich um eine Unfallaufnahme zu kümmern. Auch der Zeuge entfernte sich zwischenzeitlich.

Der Fahrer des dunklen Mountainbikes wurde so beschrieben: zwischen 20 und 25 Jahren alt, dünne Figur, sehr kurze dunkle Haare, grünes T-Shirt und kurze Hose. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet zur Geschäftszeit unter 0234 909-5223 um Hinweise. Insbesondere der genannte Zeuge wird gebeten, sich zeitnah zu melden.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben