Comedy

Sommer Open-Air im Herner Südpool startet mit zwei Comedians

Der Kabarettist Matthias Reuter kommt  nach Herne in den Südpool.

Der Kabarettist Matthias Reuter kommt nach Herne in den Südpool.

Foto: Sebastian Moelleken / WAZ

Herne.  Mit dem Kabarettisten Matthias Reuter und Comedian Michael Steinke startet das Sommer Open-Air im Südpool. Moderator ist Helmut Sanftenschneider.

Zwei Comedians und Helmut Sanftenschneider als Gastgeber eröffnen am Samstag, 18. Juli, das neue „Sommer Open-Air“ von LMV im Herner Südpool an der Bergstraße. „Seit Anfang März gab es die Corona-bedingte Zwangspause“, erklärt Sanftenschneider. „Um so mehr freue ich mich, dass die ersten NachtSchnittchen nach dieser Zeit in Herne stattfinden“. Versprochen wird ab 20 Uhr (Einlass 19.30 Uhr) eine „bunte Tüte“ des Humors, „von schenkelklopfend bis raffiniert, gewürzt mit einer guten Prise Musik“.

Tegtmeier-Jurypreisträger spielt aus neuem Programm

Mit dabei ist Matthias Reuter, in Herne schon lange kein Unbekannter mehr, denn er gewann u.a. den Jurypreis bei „Tegtmeiers Erben“. Auf die Frage „Was möchtest Du mal werden, wenn du groß bist“ antwortete Matthias Reuter als Kind meist mit der Gegenfrage „Wie groß muss das denn genau sein?“ Darum sei er heute auch Kleinkünstler, so die Veranstalter, denn er wisse: „Humor ist oft eine Frage der Perspektive. Und von unten nach oben lacht es sich viel herzlicher als umgekehrt.“ „Wenn ich groß bin, werd ich Kleinkünstler“, heißt Reuters Programm.

Als „Funky, sexy, 40“ verkauft sich Michael Steinke, Starcomedian vom Quatsch Comedy Club Berlin. Er sei „charmant, komisch und auch ein wenig boshaft“, heißt es über Steinke, der mit Ausschnitten aus seinem Programm in Herne punkten will. „Elegant verschmilzt er Comedy und Kabarett, intelligent und mit gekonnt vorgetragenen Popsongs geht er auf die Lachmuskeln des Publikums los - kraftvoll, aber ohne Kraftausdrücke“.

Vielseitiger Moderator freut sich über Ende der Coronapause

Über Helmut Sanftenschneider muss man nicht viele Worte verlieren: Der Vollblut-Entertainer und Erfinder der „NachtSchnittchen“ ist bei vielen eigenen Veranstaltungen und Abenden wie „Tegtmeiers Erben“ als versierter Moderator in Erscheinung getreten, beherrscht aber auch die Flamencogitarre und das humoristische Repertoire.

Karten gibt es in 1-er, 2-er und 4-er-Ausführung für 19,38 und 76 Euro plus Gebühren. Die Zuschauer sitzen auf Stühlen auf der Wiese, bzw. ab vier Personen auf einer Bierzeltbank mit Tisch. Bis zu zehn Personen dürfen laut Veranstalter Norbert Menzel zusammen sitzen. Nach den neuen Corona-Lockerungen sind bis zu 300 Besucher erlaubt.

Tickets gibt es online über die Homepage https://www.lmv-menzel.de/sommer/ oder bei Stadtmarketing an der Kirchhofstraße.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben