Verkehrsunfälle

Unfälle in Herne: Zwei Verletzte ins Krankenhaus gebracht

Der Rettungsdienst musste am Dienstagmittag in Herne zweimal ausrücken.

Der Rettungsdienst musste am Dienstagmittag in Herne zweimal ausrücken.

Foto: Nicolas Armer / picture alliance

Herne.  In Herne hat es zwei Unfälle gegeben. Ein Beteiligter wurde schwer, der andere leicht verletzt. Beide mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Gleich zwei Unfälle haben sich am Dienstag, 14. September, um die Mittagszeit in Herne ereignet. Das teilte die Polizei mit. Dabei wurden zwei Beteiligte verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Zu dem ersten Unfall kam es um 11.30 Uhr im Herner Stadtzentrum.

Ein 51-jähriger Autofahrer aus Herne war laut Polizei zu diesem Zeitpunkt auf der Neustraße in Richtung Fußgängerzone unterwegs. Als er nach links auf den Westring abbog, stieß er mit einem 62-jährigen Fußgänger aus Herne zusammen, der gerade die Straße überquerte. Der 62-Jährige stürzte und zog sich schwere Verletzungen zu. Eine Rettungswagenbesatzung brachte ihn .

Unfall in Wanne-Eickel: Kradfahrer bremst stark und stürzt

Gegen 13.20 Uhr ereignete sich in Wanne-Eickel der zweite Unfall. Ein 28-jähriger Autofahrer aus Marl war nach Angaben der Polizei auf der Reichsstraße unterwegs und wollte nach links auf die Hordeler Straße abbiegen. Zeitgleich fuhr ein 71-jähriger Kradfahrer aus Bochum auf der Hordeler Straße stadtauswärts. Um eine Kollision zu verhindern, bremste er stark ab. Dabei stürzte er und zog sich leichte Verletzungen zu. Der Kradfahrer wurde ins Krankenhaus gebracht, musste aber nur ambulant behandelt werden.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Herne / Wanne-Eickel

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben