Pandemie

89 Prozent mehr Corona-Verdachtsfälle im Märkischen Kreis

Mehr Verdachtsfälle bei gleichzeitig rückläufigen Erkrankungen mit Corona vermeldet der Märkische Kreis am Mittwoch.

Mehr Verdachtsfälle bei gleichzeitig rückläufigen Erkrankungen mit Corona vermeldet der Märkische Kreis am Mittwoch.

Foto: Märkischer Kreis / IKZ

Iserlohn/Kreis.  Die Zahl der Erkrankten ist aber weiter rückläufig

Die Gesundheitsdienste des Märkischen Kreises verzeichnen eine Steigerung der Corona-Verdachtsfälle innerhalb einer Woche von 89 Prozent. Trotz erhöhter Testrate nimmt die Zahl der aktuell Erkrankten aber weiterhin ab. Das Gesundheitsamt des Märkischen Kreises meldet aktuell 117 Corona-Infizierte. Am Vortag waren es 122 gewesen. Unter Quarantäne stehen auch 160 Kontaktpersonen. 442 Patienten gelten als genesen.

Vermutlich aufgrund einer zunehmenden Aufmerksamkeit werden aber mehr Verdachtsfälle gemeldet. Die Zahl der Überweisungen zur Corona-Testung ist im Lauf einer Woche von 157 (4. Mai) auf 297 (11. Mai) gestiegen. Am Dienstag haben die Gesundheitsdienste 249 Personen getestet; davon 48 an der Drive-In-Station in Iserlohn und 16 in Lüdenscheid. Bei Hausbesuchen wurden Abstriche bei 187 Personen genommen. Seit Ausbruch der Pandemie zählt der Kreis insgesamt 584 labor-technisch bestätigte Corona-Fälle. Es wurden 25 Todesfälle in Verbindung mit dem Coronavirus registriert. Bisher wurden 121 Erkrankte stationär behandelt, davon elf Patienten in Krankenhäusern außerhalb des Kreises. Ebenfalls elf mussten oder müssen beatmet werden.

Hier die Zahlen für die Städte und Gemeinden:

Iserlohn: 25 Infizierte, 90 Gesunde, 56 Kontaktpersonen und 4 Tote

Hemer: 14 Infizierte, 41 Gesunde und 13 Kontaktpersonen

Altena: 0 Infizierte, 9 Gesunde und 6 Kontaktpersonen und 1 Toter

Balve: 1 Infizierter, 7 Gesunde und 0 Kontaktpersonen

Halver: 2 Infizierte, 29 Gesunde, 2 Kontaktpersonen und 3 Tote

Herscheid: 0 Infizierte, 5 Gesunde und 1 Kontaktperson

Kierspe: 2 Infizierte, 15 Gesunde, 9 Kontaktpersonen und 1 Toter

Lüdenscheid: 21 Infizierte, 70 Gesunde, 12 Kontaktpersonen und 3 Tote

Meinerzhagen: 6 Infizierte, 28 Gesunde, 7 Kontaktpersonen und 4 Tote

Menden: 33 Infizierte, 74 Gesunde, 40 Kontaktpersonen und 8 Tote

Nachrodt-Wiblingwerde: keine

Neuenrade: 1 Infizierte, 12 Gesunde und 0 Kontaktpersonen

Plettenberg: 11 Infizierte, 42 Gesunde, 12 Kontaktpersonen und 1 Toter

Schalksmühle: 0 Infizierte, 8 Gesunde und 1 Kontaktperson

Werdohl: 1 Infizierter, 12 Gesunde und 1 Kontaktperson

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben