Polizei

Angeblicher PC-„Virus“

Symbolbild

Symbolbild

Foto: Cornelia Merkel / IKZ

Iserlohn.  Weil sie sich angeblich einen PC-Virus eingefangen habe, zahlte eine Iserlohnerin mehrere hundert Euro an einen Betrüger.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine Iserlohnerin hat am Donnerstag laut Bericht der Polizei Anzeige erstattet. Ihr Computer sei am Dienstag „verseucht“ gewesen. Auf dem Bildschirm sei eine Nummer angezeigt worden, die sie tags darauf angerufen habe. Eine Mann, der gebrochen Deutsch sprach, habe sie informiert, dass sie sich einen Virus eingefangen habe. Er habe sie aufgefordert, mehrere hundert Euro Bargeld zu überweisen. Nachdem sie dies getan hatte, habe er den Computer wieder freigeschaltet. Die Polizei ermittelt wegen Betruges.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben