Wohnen

Ein Aufzug läuft, der andere folgt bald

Seit Freitag funktioniert der Aufzug im Haus Bieler Straße 81 wieder, auch mit der Pflege der Grünflächen wurde begonnen.

Seit Freitag funktioniert der Aufzug im Haus Bieler Straße 81 wieder, auch mit der Pflege der Grünflächen wurde begonnen.

Foto: Andreas Drees / IKZ

Iserlohn.  Bei den Vivanium-Objekten in Iserlohn tut sich etwas. Die Hausverwaltung hat auf die Beschwerden reagiert.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Für die Bewohner des Hochhauses Bieler Straße 81 in Gerlingsen beginnt das Wochenende mit einer guten Nachricht: Seit Freitag läuft der Aufzug in dem von der Firma Vivanium verwalteten Hochhaus wieder. Nachdem ein Aufzugstechniker noch am Donnerstag – wie von Vivanium-Geschäftsführer Dirk Tönges angekündigt – nach der Ursache gesucht hatte, folgte am Freitag die Reparatur des in die Jahre gekommenen Fahrstuhls. Das unfreiwillige Sportprogramm in dem achtstöckigen Wohnhaus hat damit zumindest vorerst ein Ende.

Auch rund um das Gebäude hat sich bereits etwas getan: Am Freitag arbeiteten sich Mitarbeiter eines Garten- und Landschaftsbaubetriebes mit Aufsitzmäher und Freischneider durch die Grünanlagen.

Die Bewohner des elfstöckigen Hauses Peterstraße 8 in der Iserlohner Altstadt, wo seit etwa vier Wochen der Aufzug nach einem Überspannungsschaden streikt, müssen sich noch einige Tage in Geduld und im Treppensteigen üben. Am Mittwoch, so kündigte Dirk Tönges gegenüber der Heimatzeitung an, werde das nötige Ersatzteil, ein Frequenzumrichter, geliefert und von der Aufzugsfirma eingebaut.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben