Dorfleben

Ein ganzes Dorf auf den Beinen

Beim Weihnachtstreff in Drüpplingsen

Beim Weihnachtstreff in Drüpplingsen

Foto: Annabell Jatzke

Drüpplingsen.   Dass alle Drüpplingser an einem Strang ziehen, zeigte sich am dritten Adventssamstag abermals beim Weihnachtstreff der Dorfgemeinschaft.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Das Schöne am Dorfleben ist, dass alle einem Strang ziehen. Dies zeigte sich am dritten Adventssamstag abermals beim Weihnachtstreff der Dorfgemeinschaft Drüpplingsen. Seit über zehn Jahren hat die beliebte Veranstaltung bei Jung und Alt Tradition, kann man sich dort doch bestens mit Familie, Freunden und Nachbarn auf das bevorstehende Weihnachtsfest einstimmen.

Mit viel Herzblut hatten die Beteiligten rund um Alexandra Schroven, die erste Vorsitzende der Dorfgemeinschaft, sich auch diesmal ins Zeug gelegt, so dass vor dem Dorfhaus ein gemütliches Weihnachtsdorf entstand. Während draußen unter anderem die Löschgruppe Drüpplingsen der Freiwilligen Feuerwehr, der BSV Drüpplingsen und die Dorfgemeinschaft selbst mit Glühwein, Kinderpunsch, Winterbier und kulinarischen Genüssen wie Reibekuchen, Crêpes und Suppe beispielsweise für das leibliche Wohl der zahlreichen Besucher sorgten, gab es im Dorfhaus einen kleinen, aber feinen Weihnachtsmarkt.

Verkaufsstände, Bastelaktion, Musik und mehr

An zwölf Ständen in der weihnachtlich geschmückten Halle gab es allerhand Kleinigkeiten, angefangen von Schmuck und Handarbeiten über Dekorationen aus Beton und Holz bis hin zu allerhand Selbstgemachtem. Mit einem Stand vertreten war auch die Initiative „Kultur und Natur Drüpplingsen“.

Bei den jüngeren Besuchern sorgten Bastelaktionen für Kurzweil. Der CVJM Hennen engagierte sich dabei ebenso wie der Kindergarten Rappel Zappel, der unter anderem zusammen mit dem Imkerverein Kalthof Kerzendrehen anbot. Dank der Bastelaktionen verging die Zeit bis zum Besuch von Nikolaus Emil Rumianek, der beim Drüpplingser Weihnachtstreff traditionell vorbeischaut, wie im Flug.

Was wäre solch ein Weihnachtstreff als Einstimmung auf das bevorstehende Fest ohne die entsprechende Musik und so durfte die natürlich auch nicht fehlen. Neben dem Spielmannszug der Löschgruppe Drüpplingsen waren auch die „Happy Voices“ aus Hennen mit von der Partie.

Rundum stimmte somit alles, um in familiärer Atmosphäre ein paar schöne Stunden zu verleben. Und beim gemütlichen Ausklang am Abend im Dorfhaus wurde auch noch lange geplauscht, so wie es sich bei einem gemeinsamen Jahresausklang, bei dem das ganze Dorf auf den Beinen ist, gehört.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben