Positives Echo auf die chillige Premiere

Donnerstags am Markt

Donnerstags am Markt

Foto: Cornelia Merkel / IKZ

Iserlohn.  Die Werbegemeinschaft setzt mit neuer Eventreihe auf dem Marktplatz musikalische und gastronomische Impulse.

„Toll, was hier abgeht“, freute sich ein Radtourist, der mit seiner Frau Rast am Marktplatz einlegte, wo die Liedermacherin „Siiri“ auf der Bühne mit ihrer Gitarre eigene von Country und Rock inspirierte Balladen und bekannte Rock- und Pop-Klassiker spielte.

Ähnlich äußerten sich auch Zuhörer an Stehtischen oder auf den Betonpollern unter Platanen sitzend. Die Premiere von „Donnerstags am Markt“ der Werbegemeinschaft kam bei den Innenstadt-Besuchern und Nachbarn durchweg positiv an. Allerdings hätte es durchaus mehr Publikum sein können.

Erstaufschlag mit einer Vollblutstraßenmusikerin

„Siiri ist eine echte Vollblutstraßenmusikerin. Sie hat bereits bei unserem Tag der Straßenmusik vor einem Jahr mitgemacht. Und wir binden sie gerne bei unseren Veranstaltungen mit ein“, zeigte sich Werbegemeinschaftsgeschäftsführer Marc Tillmann begeistert von der Musikerin aus Werdohl. Da ging es ihm wie Ingrid Kirchheiner. Die Boutiquebetreiberin von Scoppa-Moden ist absoluter Fan der Liedermacherin, die sie wegen ihrer starken Stimme und dem schönen Gitarrenspiel für mehrere Auftritte in ihrem Modeladen verpflichtete. Auch das regional bekannte Duo Kai Nölting und Felix Brückner von der heimischen Band „Safe by Sound“ kam beim Publikum gut an. Die Liedermacher spielten groovende Rhythmen und Elemente aus Soul, Rap und elektronscher Musik von einer Loop-Station ab und bewiesen bei ihren Coversongs bekannter Rock- und Pop-Stücke echte Entertainerqualitäten. Bei ihrem Auftritt tanzten einige Fans rund um den Bierwagen, wo sich bis zum späten Abend immerhin der harte Kern der Einzelhändler, Gastronomen sowie der Straßenmusikerszene und einige Nachtschwärmer versammelten.

„Wir haben Potenzial nach oben“, wünscht sich Marc Tillmann angesichts der beim Start der neuen Reihe schwachen Besucherresonanz für die Folgeveranstaltungen einen vollen Marktplatz. An den folgenden Donnerstagen lädt die Werbegemeinschaft wieder gemeinsam mit dem Stadtmarketing zu der Open-Air-Sause „Donnerstags am Markt“ von 17 bis 22 Uhr.

Am 22. August tritt die „Bobbys Revival Band“ auf – mit handgemachtem Sound der 60er bis 90er Jahre. Am 29. August ist Siiri nochmals zu hören, bevor dann „Pay the Bill“ mit entspannten und druckvollen Clubsounds aufspielen. Mit Jörg Schmitz an der Gitarre und Bernd Graf an den Drums stehen zwei alte Hasen der Iserlohner Musikszene zusammen mit zwei jungen Talenten auf der Bühne: dem Sänger und Keyboarder Robin Beckmann und dem Bassisten Jonas Schulte.

Beim nächsten Mal mit Bierzeltgarnituren

„Es braucht eine gewisse Zeit, bis man so was etablieren kann. Wir haben viele positive Rückmeldungen erhalten. Es gibt allerdings auch noch Verbesserungswürdiges“, sagt Tillmann. So sollen bei den nächsten Veranstaltungen Bierzeltgarnituren vor der Bühne eingesetzt werden.

Bei der Premiere ließen sich Szenegäste offensichtlich vom durchwachsenen Wetter abschrecken. Die, die kamen, versammelten sich überwiegend um den Bierwagen oder suchten die Sitzplätze in den umliegenden Gastronomiebetrieben auf, um zu der chilligen Musik gemütlich etwas zu essen und zu trinken.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben