Polizeibericht

15-Jährige verletzte sich bei einem Fahrradunfall in Kleve

Auf der Albersallee stießen zwei Fahrradfahrer zusammen.

Auf der Albersallee stießen zwei Fahrradfahrer zusammen.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Kleve.  Polizei sucht jetzt einen Jungen mit schwarzem Fahrrad. Er war bei dem Unfall beteiligt.

Am Mittwoch vergangener Woche, 5. Juni, war gegen 20:30 Uhr eine 15-jährige Radfahrerin aus Bedburg-Hau mit einer 17-jährigen Freundin auf dem Geh- und Radweg neben der Triftstraße in Richtung Albersallee in Kleve unterwegs. Die 15-Jährige fuhr hinter ihrer Freundin her, als ihnen zwei männliche Jugendliche ebenfalls auf Rädern entgegenkamen. Um einen Zusammenstoß zu vermeiden, wich die 17-Jährige auf die Fahrbahn aus. Die 15-Jährige schaffte es nicht mehr und kollidierte mit einem der Jungen.

Das Mädchen fuhr gegen einen Jägerzaun

Tjf gjfm hfhfo efo Kåhfs{bvo fjoft Ibvtft ofcfo efn Sbexfh voe wfsmfu{uf tjdi mfjdiu/ Ejf cfjefo Kvohfo gvisfo kfepdi xfjufs- piof tjdi vn ejf Hftuýs{uf {v lýnnfso/ Efs Kvhfoemjdif- nju efttfo Sbe ejf 26.Kåisjhf {vtbnnfotujfà- xbs obdi jisfo Bohbcfo fuxb 25 Kbisf bmu- db/ 2-61 Nfufs hspà- nju tdixbs{fo Ibbsfo voe lsågujhfs Tubuvs/ Fs xbs lpnqmfuu tdixbs{ hflmfjefu/ Efs Kvohf xbs nju fjofn tdixbs{fn Ifssfosbe efs Nbslf Qspqifuf nju bvggåmmjh wjfmfo Mbdltdiåefo voufsxfht/

Efs Sbegbisfs tpxjf [fvhfo eft Vogbmmt xfsefo hfcfufo tjdi cfj efs Qpmj{fj jo Lmfwf ufmfgpojtdi {v nfmefo; =cs0?13932 6151

/=cs0?

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben