Körperverletzung

Autofahrer schlug in Goch Politesse in den Bauch

Ein 72-jähriger Autofahrer griff eine Politesse an.

Ein 72-jähriger Autofahrer griff eine Politesse an.

Foto: Olaf Ziegler / Funke Foto Services GmbH

Goch.  Ein 72-jähriger Autofahrer aus den Niederlanden stand im Halteverbot und weigerte sich sein Auto wegzusetzen. Er griff die Politesse an.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 72-jähriger Autofahrer aus den Niederlanden ist am Dienstagmittag auf eine Mitarbeiterin der Stadt Goch losgegangen. Diese hatte den aus Herrveld stammenden Autofahrer gegen 14.30 Uhr angesprochen, weil er auf dem Markt vor der dortigen Cafeteria im Halteverbot stand. Als sich dieser weigerte, sein Fahrzeug wegzusetzen, machte sie sich Notizen und hielt den Parkverstoß mit ihrem Handy fest. Daraufhin versuchte der Mann zunächst, der Politesse das Handy wegzunehmen. Bei dem Gerangel schlug er der Geschädigten schließlich in den Bauch und drückte sie weg.

Diese Aktion wurde durch eine Zeugin bestätigt. Der Beschuldigte und sein Sohn zeigten sich arglos, und gaben vor, dass „nichts passiert“ sei. Die Kripo Goch sucht weitere Zeugen, Telefon 02823-1080.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben