Fahrerflucht

Bei Rot über die Kreuzung: Kleinwagen baut Unfall in Kleve

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich zu melden.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall beobachtet haben, sich zu melden.

Foto: Michael Kleinrensing

Kleve.   Am Klever Ring stieß ein Kleinwagen mit dem Auto eines 55-jährigen Klevers zusammen. Der Unfallverursacher fuhr einfach davon.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei meldet eine Fahrerflucht aus Kleve: Am Freitag, 17. Mai, gegen 10.10 Uhr überquerte ein 55-jähriger Mann aus Kleve in einem grauen Mercedes Vito bei Grün vom Parkplatz des Baumarktes den Klever Ring geradeaus in Richtung Flutstraße. Dabei stieß er mit einem von links kommenden roten Kleinwagen, vermutlich ein japanisches Modell, zusammen.

Der Fahrer des Kleinwagens war auf dem Klever Ring in Richtung der Straße Landwehr unterwegs und „muss die Kreuzung bei Rot überquert haben“, so die Polizei. Er fuhr nach dem Zusammenstoß ohne anzuhalten weiter. Der 55-Jährige stellte sein Auto auf dem Flutweg ab und rannte dem Kleinwagen noch hinterher. An der Straße Landwehr verlor er ihn jedoch aus den Augen. Der Mercedes Vito wurde an der vorderen rechten Ecke beschädigt, der Kleinwagen muss demnach an der hinteren rechten Seite Schäden aufweisen.

Zeugen sollen sich bei der Polizei melden

Der Unfallverursacher war 28 bis 35 Jahre alt und hatte kurze Haare. Sein Kleinwagen hat laut Polizei die Farbe „Feuerrot“.

Mehrere Zeugen, die an der Kreuzung warteten und der Polizei bislang nicht bekannt sind, haben den Unfall beobachtet. Sie werden gebeten, sich bei der Polizei unter Telefon 02821/5040 zu melden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben