Feuerwehreinsatz

Die Feuerwehr Bedburg-Hau befreite eine Mutter mit Säugling

Die Feuerwehr befreite ein Mutter aus einer misslichen Lage.

Die Feuerwehr befreite ein Mutter aus einer misslichen Lage.

Foto: FFS

Bedburg-Hau.   Eine Mutter war mit ihrem Baby im Kinderzimmer eingeschlossen. Ein Feuerwehrmann kletterte über ein Dachfenster ins Haus und befreite die beiden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Glücklich endete Mittwoch-Nachmittag ein Feuerwehreinsatz für eine Mutter mit ihrem Säugling auf der Stephanusstraße in Hasselt. Zuvor waren die beiden von dem etwas älteren Geschwisterkind im Kinderzimmer eingeschlossen worden. Aus Spiel wurde dann Ernst: Um sich aus der Situation zu befreien, wählte die Mutter über ihr Handy den Notruf 112. Um 13:01 Uhr wurde die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau alarmiert.


Mutter und Kinder kamen mit einem Schrecken davon

Mit einer Steckleiter verschafften sich die Einsätzkräfte durch ein Dachfenster einen Zugang in das Haus und konnten die Mutter mit ihrem Säugling aus dem Zimmer befreien. Verletzt wurde bei dem Einsatz niemand. Beide Kinder und die Mutter kamen mit dem Schrecken davon. Im Einsatz waren etwa 10 Einsatzkräfte der Feuerwehr unter der Einsatzleitung von Stefan Veldmeijer und Klaus Elsmann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben