Polizei

Drei Einbrecher ließen in Kalkar Kupferrohe zurück

Foto: Friso Gentsch / dpa

Kalkar-Appeldorn.  Zeugen entdeckten drei unbekannte Personen am Eingang einer Lagerhalle in Kalkar-Appeldorn.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Kupferrohe und -Kabel sollten die Beute sein. Am Donnerstag, 15. August, gegen 19.30 Uhr waren Zeugen auf einem Betriebsgelände an der Wöhrmannstraße unterwegs, als sie entdeckten. Als sie die drei Männer ansprachen, flüchteten diese. Die Einbrecher hatten in der Halle bereits ihr erhofftes Diebesgut zum Abtransport bereit gelegt. Wahrscheinlich hatten sie an der Spierheide einen Maschendrahtzaun zuvor durchtrennt, um sich Zugang zum Gelände zu verschaffen.

Die Zeugen beschreiben die drei Männer

Die Zeugen beschreiben die drei Männer: Person eins: ca. 20 Jahre alt, 175 bis 180 cm groß, schmale Statur. Der Mann hatte blonde, seitlich anrasierte Haare, trug graue Jogginghose, helles T-Shirt, Turnschuhe. Person zwei: ca. 20 Jahre alt, 175 - 180 cm groß, dunkle kurze Haare, trug dunkle Jogginghose, T-Shirt, Turnschuhe. Person drei: ca. 40 Jahre alt, 175 -180 cm groß, sehr schmales Gesicht mit augenscheinlich tiefen, dunklen Augenrändern. Hinweise an die Kripo Kleve 02821 5040.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben