Umwelt

Feuerwehr Bedburg-Hau beseitigte eine 350 Meter lange Ölspur

Eine Ölspur beschäftigte am Sonntag die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau.

Eine Ölspur beschäftigte am Sonntag die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau.

Foto: Feuerwehr Bedburg-Hau

Bedburg-Hau.   Der Verursacher konnte nicht ermittelt werden. Die Straße Schlenk wurde für den Verkehr für eine Stunde gesperrt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Freiwillige Feuerwehr Bedburg-Hau wurde am Sonntagmittag um 13:34 Uhr zu einer Ölspur auf der Sommerlandstraße im Bereich Schlenk alarmiert.

Die Feuerwehr rückte mit zwei Einsatzfahrzeugen und zehn Einsatzkräften aus. Die Ölspur auf einer Länge von 350 Metern im Schlenk wurde nach Rücksprache mit dem Ordnungsamt der Gemeinde mit Ölbindemittel abgestreut.

Der Verursacher konnte nicht ermittelt werden

Für die Zeit des Einsatzes war die Straße Schlenk für den Verkehr nicht passierbar. Ein Verursacher konnte nicht ermittelt werden. Die Einsatzdauer betrug etwa eine Stunde. Die Einsatzleitung hatte Gemeindebrandinspektor Klaus Elsmann.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben