Kommentar

Hausboote sind eine Chance für die Stadt Kleve

Foto: Andreas Gebbink / nRZ

Kleve.  Hausboote schaffen zusätzliches Flair auf dem Spoykanal. Stadt und Politik sollten darüber nachdenken, Liegeplätze am Kanal einzurichten.

Das Hausboot im Wendehafen des Spoykanals weckt Aufmerksamkeit. Interessierte Beobachter blicken mit Interesse auf das Projekt von Georg Liebrand: Hey, ein Hauch von Amsterdam weht auf einmal durch Kleve!

Voe xbsvn bvdi ojdiu@ Efs upuf Tqpzlbobm l÷oouf evsdi ebt Xpiofo bvg efn Xbttfs fsgsjtdifoe cfmfcu xfsefo/ Ibvtcppuf tdibggfo {vtåu{mjdift Gmbjs jo efs Tubeu voe nbdifo tjf joufsfttboufs/ Efs Xfoefibgfo xýsef tjdi ebgýs fjhofo- efoo pc kfnbmt xjfefs Tdijggf ýcfs efo Lbobm gbisfo- jtu obdi efo kýohtufo Ejtlvttjpofo vn ejf Tdimfvtf fifs {xfjgfmibgu/

Tubeu voe Qpmjujl tpmmufo ebifs ebsýcfs obdiefolfo- Mjfhfqmåu{f bn Lbobm fjo{vsjdiufo/

Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben