Netto-Filiale

Kassiererin in Gocher Supermarkt mit Messer bedroht

Die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter.

Die Polizei bittet um Hinweise auf den Täter.

Foto: Friso Gentsch / dpa

Goch.  Ein unbekannter Mann bedrohte eine Netto-Mitarbeiterin am Samstagabend. Er forderte Geld aus der Kasse, flüchtete aber ohne Beute.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein unbekannter Mann bedrohte am Samstagabend, 12. Oktober, eine Kassiererin in der Netto-Filiale an der Steinstraße in Goch mit einem Messer, flüchtete jedoch ohne Beute aus dem Geschäft. Gegen 20 Uhr wollte die 65-jährige Mitarbeiterin gerade die Ware eines Kunden abkassieren, als der Mann plötzlich an sie herantrat und ein Messer zückte.

Er forderte Geld aus der Kasse, deren Schublade in diesem Moment offenstand. Die Angestellte schloss aber die Geldlade, woraufhin der Unbekannte ohne Beute aus dem Supermarkt in Richtung Voßstraße flüchtete. Der anwesende Kunde versuchte noch, dem Täter zu folgen, verlor ihn jedoch aus den Augen.

Täterbeschreibung der Polizei

Der Mann wird laut Polizei beschrieben als circa 1,80 Meter groß, circa 20 Jahre alt, mit dunklerer Hautfarbe und einer schlanken Figur. Er war mit einer dunklen Hose und einem schwarzen Kapuzenpullover bekleidet, die Kapuze hatte der Mann sehr weit ins Gesicht gezogen. Um Hinweise zum Täter bittet die Kripo Goch unter Telefon 02823/1080.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben