Polizeibericht

Klever Polizei klärt mehrere Diebstähle und Einbrüche auf

Die Polizei kann jetzt mehrere Einbrüche und Diebstähle aufklären.

Die Polizei kann jetzt mehrere Einbrüche und Diebstähle aufklären.

Foto: Lars Heidrich / FFS

Kreis Kleve.  Ein 45-jähriger Mann aus Kleve gesteht gleich mehrere Taten in Goch, Weeze und Kevelaer.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Im April 2019 berichtete die Polizei über die Festnahme eines 45-jährigen Einbrechers. Er war in Goch-Asperden auf frischer Tat bei einem Einbruch in das Wohngebäude eines landwirtschaftlichen Betriebs angetroffen worden. Bei der Durchsuchung seiner Wohnung fand die Polizei Beute, die aus einem Einbruch in eine Kindertagesstätte in Kevelaer-Winnekendonk vom 17. Januar 2019 stammt.

Diebstähle und Einbrüche

Inzwischen gab der 45-Jährige die folgenden weiteren Taten zu: In Goch entwendete er am 20. November 2018 eine Geldbörse aus einem Seniorenwohnheim an der Straße Picardie. Ebenfalls in Goch schlug er am 5. April 2019 zu. Er klaute drei Portemonnaies aus dem Aufenthaltsraum einer Firma an der Borsigstraße.

In Weeze brach er am 2. Februar 2019 in einem Bauernhof am Höst-Vornicker-Weg ein und am 9. Februar machte er sich in einer Gärtnerei an der Gocher Straße in Weeze zu schaffen. Auch hier entwendete er eine Geldbörse. Ferner war er in Kevelaer aktiv. Er brach in ein Seniorenwohnheim am Klostergarten ein und er klaute ein Portemonnaie aus einem Stall an der Grotendonker Straße in Winnekendonk.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben