Soziales

Kreis Kleve: Gewalt gegen Frauen hat viele Gesichter

Die Frauen Union bezieht bei, Thema Gewalt gegen Frauen klar Stellung.

Die Frauen Union bezieht bei, Thema Gewalt gegen Frauen klar Stellung.

Foto: Frauenunion

Kreis Kleve.  Die Frauen Union Kreis Kleve bezieht anlässlich des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“ klare Position.

Die Frauen Union Kreis Kleve bezieht anlässlich des „Internationalen Tages gegen Gewalt an Frauen“ klare Position. An diesem weltweiten Aktionstag steht die Bekämpfung von Gewalt und Diskriminierung gegenüber Frauen und Mädchen im Fokus. Gewalt hat viele Gesichter: Bedrohung, Körperverletzung, häusliche Gewalt, Zwangsverheiratung, Stalking oder Nötigung. Eine Auswertung des Bundeskriminalamtes aus dem Jahr 2020 bringt Erschreckendes zur Kenntnis: 29.301 Frauen waren Opfer von Bedrohung, Stalking und Nötigung, 12.449 Frauen Opfer von gefährlicher Körperverletzung und 359 Frauen haben als Opfer von Tötungsdelikten sogar ihr Leben gelassen. Im Jahr 2020 wurden 148.031 Opfer von Partnerschaftsgewalt polizeilich registriert. Die Dunkelziffer dürfte höher liegen.

Frauen fühlen sich im öffentlichen Raum insbesondere nachts unsicherer als Männer

Das NRW-Gleichstellungsministerium und das Innenministerium hatten im September 2019 eine „Dunkelfeldstudie“ in Auftrag gegeben. Rund 60.000 Bürger wurden in 81 Städten zu ihren Gewalterfahrungen befragt. Ein Ergebnis war, dass mehr als die Hälfte der NRW-Bevölkerung in ihrem Leben von mindestens einer der abgefragten Formen von körperlicher, sexueller oder physischer Gewalt betroffen war. Frauen sind im Vergleich zu Männern häufiger von sexueller Gewalt betroffen. Außerdem fühlen sich Frauen im öffentlichen Raum, insbesondere nachts unsicherer als Männer.

Wichtige Infos zu Beratung, Prävention sowie Hilfeeinrichtungen für Opfer von Gewalt

Als Reaktion auf die Studie hatte die Landesregierung seinerzeit das Opferschutzportal Leben gerufen. Dort finden Opfer von Gewalt alle wichtigen Infos zu Beratung, Prävention sowie Hilfeeinrichtungen gebündelt. „Angesichts der verstärkten Gewalt gegen Frauen werden wir weiterkämpfen. Für die Frauen Union gilt: Frauenrechte sind Menschenrechte. Und für diese machen wir uns stark“, so die Vorsitzende Walburga Kamps.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kleve und Umland

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER