Unfall

Mann aus Goch erleidet Amnesie nach Sturz vom Pedelec

Die Polizei versucht herauszufinden, ob ein Radfahrer den Gocher angefahren hat.

Die Polizei versucht herauszufinden, ob ein Radfahrer den Gocher angefahren hat.

Foto: Michael May

Goch.  Die Erinnerung an einen Unfall ist bei einem 51-Jährigen auch nach mehr als einer Woche nicht zurückgekehrt. Die Polizei sucht jetzt Zeugen.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nach einem Sturz mit seinem Pedelec am 12. August 2019 hat ein 51 Jahre alter Mann aus Goch eine Kopfverletzung mit einer einhergehenden Amnesie erlitten. Das teilte die Polizei jetzt mit. Er könne sich bis heute nicht an den Unfall erinnern. Nach bisherigen Erkenntnissen war der Gocher am Unfalltag zwischen 21.30 und 21.50 Uhr auf der Hervorster Straße unterwegs und im Kreuzungsbereich Nordring gestürzt.

Polizei sucht Zeugen

„Die Polizei ermittelt auch in der Richtung, ob es sich nicht um einen Alleinunfall gehandelt hat, sondern dass es weitere Unfallbeteiligte gibt, die den Radfahrer sogar angefahren haben könnten“, so die Behörde. Die Polizei ist zudem auf der Suche nach Zeugen, die Angaben zu dem Unfallgeschehen machen können oder dem Verletzten Hilfe geleistet haben. Hinweise können an die Polizei in Goch, Telefon 02823/1080, gegeben werden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben