Polizei

Randalierer in Kalkar bespuckt Polizeibeamte

Der Randalierer verbrachte eine Nacht im Polizeigewahrsam.

Der Randalierer verbrachte eine Nacht im Polizeigewahrsam.

Foto: Lars Heidrich / FFS

Kalkar.  Weil er die Polizisten bespuckte und beleidigte, verbrachte ein 26-Jähriger die Nacht im Polizeigewahrsam.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Nachdem am Samstag gegen 1 Uhr ein 26-Jähriger aus Lennestadt in einem Freizeitpark in Kalkar-Hönnepel im alkoholisierten Zustand randaliert hatte, wurde gegen ihn ein Hausverbot ausgesprochen. Da er sich nicht freiwillig entfernte, wurde die Polizei hinzugerufen. Die einschreitenden Beamten wurden sogleich von ihm beleidigt und bespuckt.

Bei der anschließenden Fixierung mittels Handfesseln leistete er erheblichen Widerstand. Er wurde zwecks Ausnüchterung in Polizeigewahrsam gebracht, die Entnahme einer Blutprobe wurde angeordnet und ein Strafverfahren eingeleitet.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben