Zusammenstoß

Schwer verletzte Frau nach Unfall beim Überholen in Kleve

Rettungswagen brachten die Verletzten ins Krankenhaus.

Rettungswagen brachten die Verletzten ins Krankenhaus.

Foto: Michael Kleinrensing

Ein 19-Jähriger stieß beim Überholen mit dem entgegenkommenden Auto einer Frau aus Emmerich zusammen, die sich bei dem Unfall schwer verletzte.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein Mann aus Kleve hat am Freitag, 24. Mai, beim Überholen einen Unfall verursacht, bei dem sich die Fahrerin eines entgegenkommenden Autos schwer verletzte. Der 19-Jährige war gegen 7.45 Uhr in einem Mercedes ML 350 auf dem Tweestrom in Richtung Oraniendeich gefahren. Als er im Kurvenbereich hinter der Einmündung Kerkenkamp einen vor ihm fahrenden Pkw überholte, stieß er mit einem entgegenkommenden Renault Megane zusammen. In dem Wagen war eine Frau aus Emmerich auf dem Tweestrom in Richtung Klever Ring unterwegs.

Autos schleudern gegen die Leitplanke

Die 54-Jährige lenkte noch nach rechts, doch der Mercedes traf ihr Fahrzeug an der vorderen linken Ecke und drückte es gegen die Leitplanke. Der Mercedes schleuderte nach dem Zusammenstoß ebenfalls gegen die Leitplanke. Die 54-Jährige verletzte sich bei dem Unfall schwer, der 19-Jährige leicht. Beide wurden mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht.

Die beiden Fahrzeuge waren so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten. Die Unfallstelle war bis gegen 9 Uhr in beide Richtungen gesperrt. Polizeibeamte leiteten den Verkehr ab.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben