Keinen Führerschein

23-Jähriger baut betrunken Unfall in Lennestadt-Grevenbrück

Die Blutprobe hat ergeben, dass der 23-Jährige betrunken unterwegs war. Symbolfoto / Archiv

Foto: Martin Möller

Die Blutprobe hat ergeben, dass der 23-Jährige betrunken unterwegs war. Symbolfoto / Archiv

Olpe.   Betrunken hat ein 23 Jahre alter Mann am Freitagabend einen Unfall in Lennestadt-Grevenbrück gebaut. Den Mann erwarten gleich mehrere Verfahren.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Laut Polizei fuhr der 23-Jährige am Freitag gegen 19:15 Uhr auf der Kölner Straße in Lennestadt-Grevenbrück. Beim Abbiegen in die Dr.-Paul-Müller-Straße stieß er mit seinem Wagen gegen eine Verkehrsinsel und ein Verkehrszeichen.

Um die von ihm verursachten Schäden kümmerte sich der Autofahrer nicht, sondern fuhr auf der Straße weiter. Zwei Zeugen hatten aber den Knall gehört und alarmierten die Polizei. Die Beamten stoppten den Mann und bemerkten Alkoholgeruch. Ein Test ergab, dass der 23-Jährige betrunken war.

Weil der 23-Jährige, der aus Bulgarien stammt, sich auch zunächst nicht ausweisen konnte, wurde er vorläufig festgenommen. Er besitzt zudem keinen Führerschein. Deshalb erwarten ihn nun Strafverfahren wegen Fahrens unter Alkoholeinfluss, Verkehrsunfallflucht und Fahrens ohne Führerschein.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik