Blaulicht

45-Jähriger verursachte Verkehrsunfall mit seinem Opel

Ein 45-Jähriger fuhr ohne den Fahrtrichtungsanzeiger zu betätigen vom Fahrbahnrand los und kollidierte beim Wendeversuch mit einem entgegenkommenden Auto.

Foto: Michael Kleinrensing

Ein 45-Jähriger fuhr ohne den Fahrtrichtungsanzeiger zu betätigen vom Fahrbahnrand los und kollidierte beim Wendeversuch mit einem entgegenkommenden Auto.

Olpe.   Zwei Leichtverletzte und ein Sachschaden in Höhe von 6.500 Euro nach einem Verkehrsunfall auf der Bruchstraße in Olpe

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Ein 45-Jähriger verursachte am Donnerstagmorgen um 9.45 Uhr einen Verkehrsunfall mit Personen- und Sachschaden. Er stand mit seinem Opel in der Bruchstraße am Fahrbahnrand mit der Front in Richtung Gerlingen. Nach Zeugenaussagen fuhr er, ohne den Fahrtrichtungsanzeiger zu betätigen, vom Fahrbahnrand los und wendete unmittelbar darauf, um in Richtung Stadtmitte weiterzufahren. Hierbei übersah er einen 49-Jährigen PKW-Fahrer, der mit seinem Ssangyong aus Richtung Gerlingen kommend, in Richtung Stadtmitte unterwegs war. Es kam zum Zusammenstoß zwischen den beiden PKW. Hierbei wurden beide Fahrzeugführer leicht verletzt. Beide PKW waren nach dem Zusammenstoß nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand 6.500 € Sachschaden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik