Blaulicht

68-Jähriger wird zweimal ohne Versicherungsschutz angehalten

17. Januar 2018, Hagen. Streifenwagen Polizeifahrzeug Polizei Einsatzkräfte Blaulicht Einsatz Kontrolle. WP-Foto: Michael Kleinrensing

17. Januar 2018, Hagen. Streifenwagen Polizeifahrzeug Polizei Einsatzkräfte Blaulicht Einsatz Kontrolle. WP-Foto: Michael Kleinrensing

Foto: Michael Kleinrensing

Olpe.   Polizei erwischt den Fahrer zweimal in Olpe. Zur Gefahrenabwehr stellen die Beamten den Autoschlüssel sicher.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Am Mittwochnachmittag, 10. Oktober, gegen 14.30 Uhr hielten Polizeibeamte im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle einen 68-jährigen Pkw-Fahrer an, der mit einem Golf die Bruchstraße befuhr. Bei einer internen Überprüfung fiel den Beamten auf, dass das Kennzeichen des Pkws zur Entstempelung ausgeschrieben war. Daraufhin entsiegelten die Polizisten dieses, schrieben Anzeigen gegen den Fahrzeugführer sowie den Halter und untersagten die Weiterfahrt. Daran hielt sich der Fahrer jedoch nicht: Knapp eine Stunde später befuhr der 68-Jährige die Bruchstraße erneut - diesmal mit entsiegelten Kennzeichen. Die Polizisten konnten den Golffahrer schließlich in der Bahnhofsstraße anhalten. Dabei zeigte sich der 68-Jährige uneinsichtig und versuchte, sich mit nicht nachvollziehbaren Argumenten herauszureden. Da dieser trotz Untersagung seine Fahrt forstsetzen wollte, stellten die Polizisten zur Gefahrenabwehr den Autoschlüssel sicher und schrieben erneut eine Anzeige.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik