Blaulicht

9-Jähriger soll Grablampen in Altenhundem beschädigt haben

Auf dem katholischen Friedhof in Altenhundem soll ein 9-Jähriger mehrere Grableuchten beschädigt haben.

Auf dem katholischen Friedhof in Altenhundem soll ein 9-Jähriger mehrere Grableuchten beschädigt haben.

Foto: Polizei

Altenhundem.  Sollten sich die Tatvorwürfe bestätigen, würde das Ermittlungsverfahren aufgrund des Alters eingestellt. Sachschaden liegt bei über 1000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Die Polizei ermittelte den Tatverdächtigen, der im Zeitraum zwischen dem 31. Januar und dem 8. Februar mehrere Gräber auf dem Friedhof in der Sandstraße in Altenhundem beschädigt haben soll. Demnach handelt es sich um einen 9-Jährigen, der nach Zeugenaussagen als Verdächtiger ausfindig gemacht wurde. Dieser stritt jedoch ab, mit den Sachbeschädigungen etwas zu tun zu haben. Sollten sich die Tatvorwürfe bestätigen, würden die Ermittlungsverfahren wegen seines Alters jedoch eingestellt. Den Geschädigten steht es jedoch frei, zivilrechtliche Schritte einzuleiten. Der Gesamtschaden liegt bei über 1000 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben