Einsatz

ABC-Alarm in Kirchhundem: Chemieunfall bei Grünewald

Auf dem Gelände der Firma Grünewald ist die Feuerwehr zu einem ABC-Einsatz ausgerückt. Dort brennt ein Fass mit Natriumhydrosulfit.

Auf dem Gelände der Firma Grünewald ist die Feuerwehr zu einem ABC-Einsatz ausgerückt. Dort brennt ein Fass mit Natriumhydrosulfit.

Foto: Kai Osthoff

Hofolpe.  ABC-Einsatz in Kirchhundem-Hofolpe. Bei der Firma Grünewald hatte ein Chemie-Fass Feuer gefangen. Straße war teilweise gesperrt.

Auf dem Gelände der Firma Grünewald in Kirchhundem ist es am Donnerstagmorgen zu einen ABC-Einsatz gekommen. Ein 80-Liter-Fass mit einer leicht brennbaren Substanz (Natriumhydrosulfit) hatte Feuer gefangen. Mit einem Gabelstapler haben die Einsatzkräfte der Feuerwehr das Fass aus einer Halle gebracht. Das 80-Liter-Fass wurde im Anschluss in ein 3000-Liter-Fass mit Wasser überführt.

+++ Lesen Sie hier: Betrunkener schreit und schlägt wild um sich +++

95 Einsatzkräfte im Einsatz

Durch die entstandenen Gase hatten sieben Mitarbeiter der Firma Grünewald über Atemwegsreizungen geklagt. Ansonsten gab es keine Verletzten. Insgesamt 95 Einsatzkräfte waren im Einsatz. Die Antoniusstraße in Hofolpe war während des Einsatzes teilweise gesperrt. Wie das Fass Feuer gefangen hat, ist aktuell noch unklar.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Olpe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben