Polizei

Ablenkung am Zigarettenanzünder - Fahrt endet mit Überschlag

Die junge Fahrerin hatte Glück im Unglück, sie verletzte sich nur leicht.

Foto: Polizei Olpe

Die junge Fahrerin hatte Glück im Unglück, sie verletzte sich nur leicht.

Kirchhundem.   Eine 18-Jährige hantierte am Zigarettenanzünder und verlor in Richtung Flape die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Das Auto überschlug sich mehrfach.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Eine 18-Jährige war am Montag gegen 13.50 Uhr mit ihrem Pkw von Emlinghausen kommend in Richtung Flape unterwegs. Nach eigenen Angaben versuchte sie auf einem geraden Streckenabschnitt ein Kabel in den Zigarettenanzünder einzustecken und geriet dabei mit dem Pkw auf den rechten Seitenstreifen.

Beim Zurücklenken des Fahrzeuges verlor sie die Kontrolle und kam von der Fahrbahn ab. Sie stürzte mit ihrem Auto eine fünf Meter tiefe Böschung hinab. Das Fahrzeug überschlug sich mehrfach.

Die junge Fahrerin hatte Glück im Unglück: sie verletzte sich nur leicht. Rettungskräfte brachten die 18-Jährige vorsorglich in ein Krankenhaus. Ihr Auto musste abgeschleppt werden

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik