Wenden. MTB Wendener Land und die Gesamtschule Wenden haben einen Kooperationsvertrag geschlossen. Das ist geplant.

Der MTB Wendener Land ist noch kein Jahr alt, aber die Montainbiker haben schon einiges auf die Beine gestellt. Nach der „Wendschen Kitzrettung“ im Frühjahr gibt es jetzt ein weiteres Projekt des Vereins. Auf dem Übungsgelände oberhalb des Friedhofes in Wenden wurde dieses am Mittwoch perfekt gemacht. Es handelt sich um eine neue Arbeitsgemeinschaft „Mountainbiken“ an der Gesamtschule Wenden. Thomas Clemens, 1. Vorsitzender des MTB, Bürgermeister Bernd Clemens, Schulleiterin Julia Cruez-Fernandez, Rolf Kantelhardt, Vorsitzender des Kreissportbundes Olpe, und Rainer Fiesel von der Bezirksregierung Arnsberg unterzeichneten den Kooperationsvertrag zwischen Gesamtschule und Radsportverein.