Attendorn/Olpe. Der junge Angeklagte hatte eine große Menge Marihuana aus Spanien nach Attendorn liefern lassen. Vor Gericht gibt er die Tat zu.

Es war haarscharf für den Angeklagten. Nur sein umfassendes Geständnis bewahrte einen 25-jährigen Attendorner vor der Verbüßung einer Strafe hinter Gittern. Das machte auch Staatsanwalt Fabian Glöckner eindeutig klar: „Bei der Vorüberlegung für heute habe ich gedacht, wenn er nicht sofort ein Geständnis ablegt, dann bekommt er eine Strafe ohne Bewährung. Aus Verteidigersicht war es völlig richtig, die Hosen herunterzulassen und alles zuzugeben.“