Blaulicht

Attendorn: 80-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Ein 80-jähriger Motorradfahrer wurde beim Unfall in Mecklinghausen schwer verletzt, aber nicht lebensgefährlich.

Ein 80-jähriger Motorradfahrer wurde beim Unfall in Mecklinghausen schwer verletzt, aber nicht lebensgefährlich.

Foto: Kai Osthoff / WP

Attendorn.  Bei Mecklinghausen wurde ein 80-jähriger Motorradfahrer schwer, aber nicht lebensgefährlich verletzt.

Bei einem Motorradunfall in Attendorn-Mecklinghausen ist ein 80-jähriger Motorradfahrer gegen 11.20 Uhr schwer verletzt worden. Er war mit seinem Krad den Verbindungsweg von Jäckelchen in Richtung Mecklinghausen gefahren.

Laut Polizei stieß er aufgrund eines Fahrfehlers bei geringer Geschwindigkeit gegen einen Laternenmast und stürzte zu Boden. Dabei zog der sich Motorradfahrer schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen zu.

Rund 5.000 Euro Sachschaden

Mit dem Rettungswagen wurde er nach Olpe ins Krankenhaus gefahren. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 5000 Euro.

Gegen 11.28 Uhr waren der Rettungsdienst sowie die Feuerwehr alarmiert worden. Die Einsatzkräfte des Löschzugs Repetal stellten vor Ort den Brandschutz sicher und kümmerten sich um auslaufende Betriebsstoffe.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Olpe

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER