Polizei

Attendorn: Autofahrer (22) rast mit 106 km/h in 50er-Zone

Die Polizei hat an der L 512 am Biggesee bei Attendorn viele Autofahrer angehalten, die zu schnell unterwegs waren.

Die Polizei hat an der L 512 am Biggesee bei Attendorn viele Autofahrer angehalten, die zu schnell unterwegs waren.

Foto: Uwe Anspach / picture alliance/dpa

Attendorn/Gerlingen.  Bei Kontrollen an der L 512 am Biggesee hat die Polizei viele Tempoverstöße festgestellt. Ein Autofahrer war doppelt so schnell wie erlaubt.

Mit einer Geschwindigkeit von 106 Kilometern pro Stunde ist ein 22 Jahre alter Autofahrer bereits am Freitag in einer 50er-Zone am Biggesee bei Attendorn erwischt worden. Der Verkehrsdienst der Polizei hatte an der L 512 auf Höhe Hohen Hagen eine Sonderkontrolle durchgeführt, wie die Kreispolizei am Montag berichtete. Dem Fahrer drohen eine hohe Geldbuße und ein Fahrverbot.

Bei der Radarmessung in beide Richtungen waren insgesamt 116 Verkehrsteilnehmer zu schnell. An dem Unfallhäufungspunkt wurden insgesamt 87 Verwarnungsgelder ausgesprochen und 29 Ordnungswidrigkeiten festgestellt.

Auf der Koblenzer Straße in Gerlingen wurden anschließend 22 weitere Verkehrsteilnehmer mit einem Verwarnungsgeld belegt.

Die Kreispolizeibehörde kündigt an, auch weiterhin Geschwindigkeitskontrollen durchführen. Eine Übersicht über die Termine dieser Woche gibt es hier.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben