Blaulicht

Attendorn: Mofafahrer ohne Licht und Versicherung unterwegs

In Attendorn war ein Mofafahrer ohne Licht und Versicherungsschutz unterwegs.

In Attendorn war ein Mofafahrer ohne Licht und Versicherungsschutz unterwegs.

Foto: Hendrik Schmidt / dpa

Attendorn.  Ohne eingeschaltetes Licht war ein 20-jähriger Mofafahrer unterwegs. Außerdem war das angebrachte Versicherungskennzeichen bereits abgelaufen.

Ein 20-jähriger Mofafahrer ist einer Streifenwagenbesatzung am Dienstag (3. Mai) gegen 21.30 Uhr auf der Kölner Straße in Attendorn aufgefallen. Er befuhr die Straße ohne eingeschaltetes Licht. Kurze Zeit später hielt er bereits an, sodass die Beamten ihn ansprachen und kontrollierten. Der Rollerfahrer gab an, dass sein Licht während der Fahrt ausgegangen sei und er daher angehalten habe.

+++ Lesen Sie hier: Der Preis ist heiß: Das sagt Ehefrau Iris Wijnvoord über das Comeback von Harry Wijnvoord +++

Bei der weiteren Kontrolle stellte sich heraus, dass das angebrachte Versicherungskennzeichen aus dem Jahr 2013 stammte und er demnach ohne einen gültigen Versicherungsschutz unterwegs war. Der Heranwachsende gab an, dass er das Mofa erst in dieser Woche gekauft und der Vorbesitzer ihm gesagt habe, dass der Versicherungsschutz noch ein Jahr gültig wäre. Die Polizisten schrieben eine entsprechende Anzeige und untersagten die Weiterfahrt.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Olpe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben