Polizei

Attendorn: Riskantes Überholmanöver löst Unfall aus

Auf der L 697 zwischen Attendorn und Plettenberg gab es einen Unfall mit hohem Sachschaden.

Auf der L 697 zwischen Attendorn und Plettenberg gab es einen Unfall mit hohem Sachschaden.

Foto: Olaf Ziegler / FUNKE Foto Services

Attendorn.  Der Fahrer eines Kastenwagens löste auf der L 697 (Attendorn – Plettenberg) einen Unfall aus, bei dem großer Schaden entstand. Dann flüchtete er.

Ein Sachschaden in Höhe von mehreren Tausend Euro ist am Mittwoch bei einem Unfall auf der L 697 zwischen Attendorn und Plettenberg entstanden, dessen Verursacher danach einfach flüchtete. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei Olpe niemand.

Der Fahrer eines Transporters war gegen 6.55 Uhr in Richtung Plettenberg unterwegs, als er nach links auf einen Parkplatz abbiegen wollte. Er musste anhalten, um Gegenverkehr durchzulassen. Währenddessen überholte ihn ein nachfolgender weißer Kastenwagen.

Im Gegenverkehr wich ein 34-Jähriger mit seinem Auto nach rechts auf den Gehweg aus und bremste ab, um einen Zusammenstoß zu vermeiden. Ein nachfolgender 19-Jähriger wurde von der Situation überrascht, bremste ebenfalls ab und prallte anschließend mit seinem Wagen in das Fahrzeug des 34-Jährigen, das dadurch gegen ein Brückengeländer gedrückt wurde.

Der Fahrer des weißen Kastenwagens flüchtete in Richtung Plettenberg.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben