Blaulicht

Auffahrunfall in Rhode mit drei Verletzten

Zu einem Auffahrunfall kam es in Rhode.

Zu einem Auffahrunfall kam es in Rhode.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Rhode.  Nach einem Auffahrunfall in Rhode musste ein 32-Jährige und sein Beifahrer ins Krankenhaus. Der Sachschaden liegt im vierstelligen Bereich.

Zu einem Auffahrunfall mit drei Verletzten kam es am Donnerstag gegen 14.10 Uhr auf der B 54 in Rhode. Ein 32-Jähriger blieb verkehrsbedingt mit einem Toyota im Einmündungsbereich der B54 in Fahrtrichtung A 45 stehen. Ein dahinter fahrender 23-jähriger folgte ihm mit seinem Golf. Beide beabsichtigten, nach rechts abzubiegen. Nach eigenen Angaben richtete der 23-Jährige seinen Blick nach links, um den Verkehr zu beobachten und bemerkte dabei nicht, dass der Toyota-Fahrer stehen blieb. Daher fuhr er ihm auf.

Fjo Sfuuvohtxbhfo csbdiuf tpxpim efs 43.Kåisjhf bmt bvdi tfjofo Cfjgbisfs jot Lsbolfoibvt/ Fjo wps Psu fjohftfu{ufs Opubs{u cfiboefmuf efo 34.Kåisjhfo/ Ft foutuboe fjo Tbditdibefo jn wjfstufmmjhfo Cfsfjdi/

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben