Update

Olpe: Stau nach Unfall auf der A 4 löst sich langsam auf

Bei dem Unfall wurde eine Person eingeklemmt, die Räumungsarbeiten dauern an.

Bei dem Unfall wurde eine Person eingeklemmt, die Räumungsarbeiten dauern an.

Foto: Kai Osthoff / WP

Olpe/Wenden.  Nach einem Unfall war die A 4 bei Olpe voll gesperrt, jetzt läuft er langsam wieder.

Die Autobahn A 4 war am Morgen gegen 11 Uhr zwischen dem Autobahnkreuz Olpe-Süd und der Anschlussstelle Reichshof-Eckenhagen nach einem Unfall in Fahrtrichtung Köln voll gesperrt.. Mittlerweile läuft der Verkehr wieder über den Standstreifen. Zum Unfallhergang gibt es noch keine genauen Informationen, die Unfallaufnahme durch die Polizei dauert an.

Der Unfall ereignete sich auf dem linken Fahrstreifen. Die Feuerwehr Gerlingen der Gemeinde Wenden rückte gegen 10.54 Uhr zur Einsatzstelle aus. Die ersten Informationen, es seien Personen in den Unfallfahrzeugen eingeklemmt, bestätigten sich vor Ort nicht.

Die Einsatzkräfte stellten den Brandschutz sicher und kümmerten sich um geringe Mengen ausgelaufener Betriebsstoffe.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben