Stadtsanierung

Bagger kommt, das Chaos bleibt in Attendorn aus

Die Händler und Besucher der Kölner Straße dürfen sich auf ein modernes und attraktives Erscheinungsbild mit einer gestalterischen Aufwertung und der Verbesserung der Barrierefreiheit freuen. Ganz so wie es bereits in der Ennester Straße und Niederste Straße erfolgreich realisiert wurde.

Foto: Privat

Die Händler und Besucher der Kölner Straße dürfen sich auf ein modernes und attraktives Erscheinungsbild mit einer gestalterischen Aufwertung und der Verbesserung der Barrierefreiheit freuen. Ganz so wie es bereits in der Ennester Straße und Niederste Straße erfolgreich realisiert wurde.

Attendorn.   Umbau der Fußgängerzone beginnt am Montag, Straße wird aber nur in der Mitte aufgerissen

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Bereits am kommenden Montag, 10. September, beginnen die Umbauarbeiten in der Kölner Straße. Wie die Stadt Attendorn gestern mitteilte, soll zunächst mit den witterungsabhängigen Arbeiten an den Versorgungsleitungen begonnen werden.

Wer jetzt an das monatelange Chaos in der Ennester- und Niedersten Straße denkt, liegt falsch. Nach Aussage von Christopher Schulte (Tiefbauamt) wird zunächst nur ein etwa 1,60 Meter breiter Graben in der Straßenmitte aufgeworfen. Außengastronomie im Bereich Bäckerei, Eisdiele und Gaststätte wäre also weiterhin möglich. Vom Graben in Straßenmitte werden Gräben zu den einzelnen Häuser aufgeworfen, die aber maximal 60 Zentimeter breit sein sollen.

Der ab Montag in Angriff genommene Umbau betrifft den Abschnitt von Kölner Straße 1 bis 10 zwischen den Einmündungen Am Kirchplatz/Uhren und Schmuck Gummersbach und Klostergasse/Rathausvorplatz/Sparkasse sowie der Bereich Neumarkt/Torenkasten.

Für Fahrzeuge wird der Baustellenbereich gesperrt. Der Verkehr wird über den Klosterplatz und die Breite Techt umgeleitet. Die Wohnungen und Ladenlokale der Kölner Straße bleiben für Anwohner, Mitarbeiter und Kunden zu Fuß erreichbar.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik