Biathlon

Biathlon-Duell in Wenden mitten im Sommer

Die Siegerehrung bei der Biathlonstaffel-Gemeindemeisterschaft im vergangenen Jahr in Wenden. Am 7. Juli gibt es eine Neuauflage.

Die Siegerehrung bei der Biathlonstaffel-Gemeindemeisterschaft im vergangenen Jahr in Wenden. Am 7. Juli gibt es eine Neuauflage.

Foto: Privat

Wenden.   Wettkampf ohne Schnee und ohne die Risiken des Schießens, aber so authentisch wie möglich. Auf die Gewinner warten attraktive Preise.

Die Biathlon-Deutschland-Tour ist mit mehr als 70.000 Schnupperschützen und rund 9000 Wettkämpfern auf 130 Etappen seit 2015 der weltgrößte Volksbiathlon. In dieser Saison gastiert die Tour 2019 mit ihrer mobilen Biathlonarena erneut in 40 Städten und lädt alle Neugierigen zum Wettkampf in einer Sportart ein, die faszinierende Fähigkeiten erfordert, jedoch für fast alle Teilnehmer eine neue sportliche Erfahrung darstellt. Das Tour-Motto ist: Jeder Freund dieser Sportart kann selbst und kostenlos für einen Tag zum Biathleten werden.

Eingeladen von der Gemeinde Wenden wird die Biathlon-Tour am 7. Juli mit ihrer 13. Etappe 2019 während des Wendener Sommers von 11 bis 18 Uhr auf dem Rathausplatz Station machen.

TV-Wintersport im Sommer

Den beliebtesten TV-Wintersport der Deutschen nun für seine Fans, ohne Schnee, ohne die Gefahren des Schießens, jedoch so authentisch wie möglich in die Stadt zu bringen, darin liegt für Tourleiter Martin Bremer der besondere Anreiz zur stetigen Verbesserungen der Etappen, die seit vier Jahren in 130 Städten viele Freunde gewinnen konnte.

An vier Stehendschieß-Plätzen, betreut Bremers inMOTION Agentur originale Biathlongewehre, die mit finnischer Infrarottechnik ausgestattet sind. Alle Neugierigen können spontan mitmachen und ihre Treffsicherheit testen.

Wer den magischen Moment des Biathlons, nämlich das Schießen unmittelbar nach körperlicher Anstrengung, erleben möchte, meldet sich zum parallel laufenden CardioBiathlon-Duell an. Auf den in Skandinavien entwickelten Thoraxtrainern wird die Doppelstocktechnik des klassischen Langlaufs simuliert. Stets wenn mindestens zwei Wettkämpfer angemeldet sind, starten sie zum 400 Meter Skilanglauf, dem ein Stehendschießen mit fünf Schüssen folgt. Tagessieger wird der Teilnehmer mit der höchsten Trefferzahl. Bei Treffergleichheit entscheidet die schnellere Zeit.

Ohne Vorkenntnisse

Am Wettbewerb kann jeder teilnehmen. Vorkenntnisse im Biathlon sind nicht erforderlich, sondern lediglich Interesse an dieser Sportart und etwas Mut, denn die durchgehend moderierten Wettkämpfe werden nicht selten von Schaulustigen mitverfolgt. Die Anmeldung erfolgt direkt am 7. Juli am Stand der Biathlon-Tour. Die Teilnahme am Wettbewerb ist kostenfrei.

Der Tagessieger erreicht das Finale, das im Rahmen eines Biathlonwochenendes in der bekannten Ruhpoldinger Chiemgau-Arena am 25. und 26. Januar 2020 stattfinden wird und tritt dort gegen die Etappensieger der anderen Tourstädte an. Dem Tourchampion winkt eine Reise für zwei Personen ins Schlosshotel Prinz von Hessen bei Bad Hersfeld.

Doch ein Gewinner wird der Etappensieger aus Wenden auf jeden Fall sein, denn sie oder er wird als Ehrengast von Olympiasieger Fritz Fischer beim Biathloncamp mit Skilanglauf und Kleinkaliberschießen in der Chiemgau-Arena Biathlon pur erleben. Ein gemütlicher Hüttenabend und das Finale der Etappensieger runden das Biathlon-Wochenende als Gewinn für den Etappensieger ab. Dieses Wochenende ermöglichen der Toursponsor, Euro Repar Car Service und das Fritz Fischer Biathloncamp. Inklusive ist auch die Übernachtung im Athletenhotel für den Gewinner und seine Begleitperson.

Fehlerloses Schießen

Nun liegt es an den Wendener Biathlonfans, um diesen tollen Preis leidenschaftlich zu kämpfen. Jeder Wettkämpfer mit einem fehlerlosen Schießen gewinnt an Ort und Stelle das originale Shootingstar-T-Shirt.

Wendens Vereine, Unternehmen, Familien, Schulklassen und Institutionen sind eingeladen, mit Staffeln aus vier Personen an der Biathlonstaffel-Gemeindemeisterschaft teilzunehmen, die am Sonntag, 7. Juli, ab 14 Uhr stattfinden wird. Jeder Teilnehmer läuft 400 Meter (Wettkämpferinnen 300 Meter) im klassischen Skilanglauf auf dem Thoraxtrainer gefolgt von fünf Schüssen Stehend-Schießen. Für jeden Fehlschuss werden noch 15 Sekunden „Zeitstrafe abgebrummt“, bevor per Handzeichen der Staffelkollege ins Rennen geschickt wird. Jeweils drei Teams treten in den Vorläufen gegeneinander an. Die schnellsten drei Teams stehen im Anschluss im Finale um den Stadtmeistertitel. Die besten Teams werden mit Ehrenpreisen ausgezeichnet. Es ist ein Event mit jeder Menge Teamgeist, Spaß und toller Stimmung an dem jeder ohne Vorkenntnisse teilnehmen kann.

Weitere Nachrichten, Fotos und Videos aus dem Kreis Olpe finden Sie hier.

Folgen Sie der Westfalenpost Kreis Olpe auch auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben