Corona aktuell

Corona Kreis Olpe: Inzidenz bleibt unverändert hoch

Lockdown-Ende im Februar nicht realistisch

Die Wocheninzidenz in NRW sinkt. Warum Virologe Dittmer ein Lockdown-Ende Mitte Februar jedoch für unrealistisch hält, erklärt er im Video.

Beschreibung anzeigen

Kreis Olpe.  Corona im Kreis Olpe: Das Robert-Koch-Institut meldet am Freitag 24 neue Corona-Fälle und insgesamt 3212 Infizierte. Der Überblick für den Kreis.

  • Corona in Lennestadt, Attendorn, Olpe, Wenden, Finnentrop, Kirchhundem und Drolshagen: Der Inzidenzwert des Kreises Olpe liegt am Freitag bei 110,5.
  • Insgesamt 114 Personen sind im Kreis Olpe bereits mit oder an einer Corona-Infektion verstorben.
  • 566 Menschen befinden sich im Kreis Olpe in Quarantäne.

Uppdate 22. Januar, 8.45 Uhr: Im Kreis Olpe wurden dem RKI zufolge (Stand 0 Uhr) 24 neue Fälle gemeldet. Die Zahl der insgesamt registrierten Infektionen liegt am Freitag bei 3212. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 110,5 (Donnerstag: 110,5).

 

Update 21. Januar, 18 Uhr: 218 Menschen sind aktuell im Kreis Olpe mit dem Coronavirus infiziert. Der Überblick: 24 Neuinfektionen meldete der Kreis Olpe am Donnerstag, damit bleiben die neuen Coronafälle auf einem vergleichsweise hohem Niveau. Die Gesamtzahl seit Ausbruch der Pandemie stieg damit auf 3212. Weitere Todesfälle wurden nicht gemeldet. Fast unverändert ist mit 32 auch die Zahl der Covid-Patienten im Krankenhaus, vier von diesen müssen weiterhin auf einer Intensivstation behandelt und drei von ihnen beatmet werden.

Update 21. Januar, 9.45 Uhr: Die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Olpe liegt dem Robert-Koch-Institut zufolge bei 110,5 (Vortag: 105,3). Bis 0 Uhr wurden 35 neue Fälle übermittelt. Seit Beginn der Pandemie wurden 3188 Infektionen gemeldet.

Corona im Kreis Olpe: Die aktuellen Zahlen in der Übersicht

Update 20. Januar 17.40 Uhr: 35 Neuinfektionen meldete der Kreis Olpe am Mittwochabend, noch einmal mehr als am Dienstag. Neue Fälle gab es in Attendorn (13), Drolshagen (4), Finnentrop (5), Lennestadt (4), Olpe (6) und Wenden (3). Die Gesamtzahl stieg damit auf 3188. Weitere Todesfälle wurden nicht bekannt. Im Krankenhaus liegen 31 Covid-Patienten, von denen vier auf einer Intensivstation behandelt werden und zwei sogar beatmet werden müssen.

Update 20. Januar 9 Uhr: Der Kreis Olpe hat dem RKI zufolge 24 neue Fälle übermittelt (Stand 0 Uhr). Seit Beginn der Corona-Pandemie wurden 3153 Infektionen gemeldet. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt bei 105,3 (Dienstag: 112,7).

Update 19. Januar, 18 Uhr: Wie an jedem Dienstag wurden dem Kreisgesundheitsamt auch heute wieder mehr Neuinfektionen gemeldet als an den Vortagen. Bei 24 weiteren Menschen im Kreisgebiet wurde das Coronavirus nachgewiesen. Damit steigt die Gesamtzahl auf 3153. Bei 336 Neuinfektionen in den letzten Tagen brachte der bisherige Lockdown auch im Kreis Olpe nicht den erhofften Erfolg. Immerhin haben sich 2862 (90,8 %) von einer Infektion wieder erholt. Von den 35 Patienten in stationärer Behandlung müssen drei beatmet werden.

Update 19. Januar, 9 Uhr: Im Kreis Olpe wurden dem RKI zufolge (Stand 0 Uhr) 16 neue Fälle gemeldet. Die Zahl der insgesamt registrierten Infektionen liegt am Dienstag bei 3129. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 112,7 (Montag: 106,8).

Update, 18. Januar, 20.01 Uhr: Im Zusammenhang mit der Corona-Pandemie sind dem Gesundheitsamt sechs weitere Todesfälle gemeldet worden. Es handelt sich um vier Frauen aus Kirchhundem, Attendorn, Finnentrop und Lennestadt im Alter von 90, 89, 89 und 71 Jahren. Die verstorbenen Männer waren 84 und 83 Jahre alt und wohnten in Olpe und Lennestadt. Die Gesamtzahl der Todesfälle hat sich damit auf 114 erhöht. Außerdem sind am Montag 16 Neuinfektionen registriert worden. Der 7-Tages-Inzidenzwert wurde am Montag vom RKI mit 106,8 angegeben.

Update, 18. Januar, 8.35 Uhr: Im Kreis Olpe wurden dem RKI zufolge (Stand 0 Uhr) 13 neue Fälle gemeldet. Die Zahl der insgesamt registrierten Infektionen liegt am Montag bei 3113. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 106,8 (Sonntag: 101,5).

Update, 17. Januar, 18 Uhr: Mit 13 weiteren, gemeldeten Neuinfektionen am Sonntagabend blieb das Infektionsgeschehen am Wochenende relativ ruhig, der Sieben-Tages-Inzidenzwert fiel auf 101,5 (Stand Sonntag, 0 Uhr) . Neue Todesfälle wurden am Wochenende bisher nicht gemeldet. Seit Ausbruch der Pandemie haben sich 3113 Menschen im Kreis mit dem Virus infiziert. In den letzten 14 Tagen gab es 320 Neuinfizierte, davon 99 in Lennestadt, gefolgt von Olpe (54) und Attendorn (44).

Update, 17 Januar, 11,06 Uhr: Mit 36 neuen Fällen, 23 am Freitag und 13 am Samstag, war das Infektionsgeschehen am Wochenende relativ ruhig, der Sieben-Tages-Inzidenzwert fiel auf 101,5 (Stand Sonntag, 0 Uhr) . Am Sonntagmorgen sind laut Kreisgesundsheitsamt noch 184 Menschen im Kreis Olpe aktuell infiziert. Neue Todesfälle wurden am Wochenende bisher nicht gemeldet. 38 Covid-19-Patienten müssen im Krankenhaus stationär behandelt werden, fünf werden intensivmedizinisch beatmet. Die Zahl der Bürgerinnen und Bürger im Kreis Olpe, sich seit dem Ausbruch der Pandemie mit dem Virus angesteckt haben, beträgt 3100. In den letzten 14 Tagen gab es 316 Neuinfizierte, davon 97 in Lennestadt, gefolgt von Olpe (54) und Attendorn (46).

Update, 16. Januar, 11.55 Uhr: Der Inzidenzwert des Kreises Olpe liegt am Samstag bei 112,0. Der Wert ist damit gegen den Landestrend leicht gestiegen. Insgesamt 108 Personen sind im Kreis Olpe bereits mit oder an einer Corona-Infektion verstorben.

Update 15. Januar, 19.20 Uhr: Die Infektionsdynamik im Kreis Olpe bleibt konstant. Weitere 23 Neuinfektionen (Donnerstag: 24) meldete der Kreis am Freitag. Aktuell sind 241 Menschen infiziert, seit März wurde das Covid-19-Virus bei 3087 Menschen nachgewiesen. Glücklicherweise wurden keine neuen Todesfälle bekannt. 42 infizierte Personen müssen stationär behandelt werden, vier von ihnen liegen auf einer Intensivstation und müssen beatmet werden. Für 687 Menschen wurde eine Quarantäne angeordnet.

Update 15 Januar, 8.30 Uhr: Im Kreis Olpe wurden dem RKI zufolge (Stand 0 Uhr) 24 neue Fälle gemeldet. Die Zahl der insgesamt registrierten Infektionen liegt am Freitag bei 3064. Die Sieben-Tage-Inzidenz beträgt 109,0 (Donnerstag: 123,2).

Aktuelle Nachrichten aus dem Kreis Olpe

Unsere Lokalredaktion hält Sie bei der Entwicklung im Kreis Olpe auf dem Laufenden: Wie reagieren Behörden? Was bedeuten die Corona-Maßnahmen für das öffentliche Leben? Welchen Auswirkungen haben die Einschränkungen auf die Schulen oder die Wirtschaft?

Sie wollen keine Nachricht aus Attendorn, Olpe, Lennestadt, Kirchhundem und Drolshagen mehr verpassen? Auf der Stadtseite finden Sie stets die aktuellen Informationen aus dem Kreis Olpe.

Die Lokalredaktion finden Sie auch auf Facebook.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben