Urkunde

Die Stadt Drolshagen ist jetzt offiziell ein Erholungsort

Unser Foto zeigt vorne v.l.: Bürgermeister Ulrich Berghof und Regierungspräsident Heinrich Böckelühr. Hinten v.l.: Helmut Ackva, Stadtplaner der Stadt Drolshagen, Friedrich-Karl Hellmann von der Bezirksregierung und Regine Rottwinkel von Drolshagen Marketing.

Unser Foto zeigt vorne v.l.: Bürgermeister Ulrich Berghof und Regierungspräsident Heinrich Böckelühr. Hinten v.l.: Helmut Ackva, Stadtplaner der Stadt Drolshagen, Friedrich-Karl Hellmann von der Bezirksregierung und Regine Rottwinkel von Drolshagen Marketing.

Foto: Birgit Engel

Drolshagen.  2018 hatte man sich auf den Weg gemacht. Jetzt ist es soweit. Der Stadt Drolshagen wurde jetzt offiziell die Urkunde als Erholungsort überreicht.

Hoher Besuch in der Rosestadt am Donnerstagmorgen: Heinrich Böckelühr, Regierungspräsident der Bezirksregierung Arnsberg, überbrachte der Stadt Drolshagen die offizielle Urkunde zur staatlichen Anerkennung als Erholungsort. 2018 hatte man sich auf den Weg für das Prädikat gemacht. „Wir sind froh und glücklich über das Ergebnis“, so Bürgermeister Ulrich Berghof. „Für uns als kleine Stadt ist das ein großer Wurf, der uns ermutigt, weitere Schritte in die Richtung zu unternehmen.“

+++ Lesen Sie hier: Tolles Konzert in Olpe - „das klingt“ wird wiederholt +++

Böckelühr betonte den hohen Stellenwert der Merkmale Natur, Erholung und Erlebnis. Und er lobte die Stadt Drolshagen für die gelungene Verbindung von lokaler Kultur und Tourismus, auch unter Berücksichtigung der Barrierefreiheit und eines generationsübergreifenden Miteinanders. „Mehr geht nicht. Das ist die Note eins, Herr Bürgermeister.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Olpe

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER