Verdacht

Diebstahl: Auch Einschreiben aus Olpe können betroffen sein

Auch aus dem Kreis Olpe können Einschreibe-Sendungen, die über das Post-Verteilzentrum in Freudenberg weitergeleitet werden sollten, verschwunden sein.

Auch aus dem Kreis Olpe können Einschreibe-Sendungen, die über das Post-Verteilzentrum in Freudenberg weitergeleitet werden sollten, verschwunden sein.

Foto: dpa

Kreis Olpe/Freudenberg.   Polizei hat die Ermittlungen gegen Mitarbeiter aus dem Post-Verteilzentrum aufgenommen. Geschädigte Kunden sollen Nachforschungsanträge stellen.

Auch die Post-Kunden im Kreis Olpe können vom Verschwinden der Einschreibe-Briefe und Pakete betroffen sein, die über das Post-Verteilzentrum Freudenberg weitergeleitet werden sollten. Bisher war bekannt geworden, dass in erster Linie Kunden aus dem Siegerland betroffen seien.

Post-Pressesprecher Alexander Böhm auf Anfrage unserer Zeitung: „Betroffen sein können grundsätzlich Kunden aus dem Postleitzahlenbereich mit der 57 vorne.“ Es handle sich ausschließlich um aus diesem Bereich herausgeschickte Einschreibe-Sendungen, die ihren Empfänger nicht erreicht hätten. Böhm hält es zwar für unwahrscheinlich, dass Kunden aus dem Kreis Olpe betroffen seien, auszuschließen sei es derzeit aber nicht.

Wie berichtet, haben offenbar Post-Mitarbeiter Briefe und Pakete gestohlen. Es werde, so die Post, gegen Verdächtige ermittelt.

Die Post bittet potenziell Geschädigte, Nachforschungsanträge zu stellen.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben