Gastronomie

Drolshagen: Neuer Biergarten lockt auf den Marktplatz

| Lesedauer: 2 Minuten
Eröffnung des neuen Biergartens auf dem Marktplatz, unter anderem mit Restaurant-Chef Tomislav Matic (3. von rechts), Thomas Rullich (Krombacher/3. von links), und Bürgermeister Ulrich Berghof.

Eröffnung des neuen Biergartens auf dem Marktplatz, unter anderem mit Restaurant-Chef Tomislav Matic (3. von rechts), Thomas Rullich (Krombacher/3. von links), und Bürgermeister Ulrich Berghof.

Foto: Laura Gipperich

Drolshagen.  Nach mehreren Anläufen hat es jetzt geklappt: Das Restaurant Schürholz hat seine Außengastronomie auf dem Marktplatz Drolshagen eröffnet.

Zwei Jahre hat sich das Projekt verzögert aufgrund der Covid-19-Pandemie, doch nun ist der neue Biergarten des Restaurants Schürholz am Drolshagener Marktplatz offiziell eröffnet.

Gäste können bei schönem Wetter alle kulinarischen Angebote von Tomislav Matić auch draußen auf einer 35 Quadratmeter großen Fläche mit 30 Plätzen genießen. Dort, wo früher Parkplätze waren.

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: mit zwei Schatten spendenden Bäumen in Sichtweite des Brunnens mit einem neuen Pflaster, Windschutz und Sonnenschirmen.

+++Lesen Sie auch: Marktplatz Drolshagen soll attraktiver werden, endlich wieder Livetreff+++

Als Matić 2018 das Restaurant übernahm, hatte Bürgermeister Berghof ihm gegenüber bereits den Wunsch geäußert, er möge den Marktplatz in seine Gastronomie mit einbeziehen. Der gebürtige Kroate hatte sich jedoch zuerst auf den Service im Restaurant konzentrieren wollen, in dem er in Kooperation mit der Krombacher Brauerei deutsche, kroatische sowie internationale Gerichte anbietet.

„Heilfroh“ ist Berghof auch darüber, neben dem Außenangebot des Eiscafés San Remo nun eine weitere solche Fläche für den Marktplatz gewonnen zu haben, nachdem er den Restaurantbetreiber nach langer Zeit endlich von der Idee überzeugen konnte. Dies ist Teil eines länger laufenden Projekts, den Marktplatz attraktiver zu machen, was zuerst mit der Außengastronomiefläche der Eisdiele erfolgreich war. Misserfolge gab es auch, weil dauerhaft keine neuen Händler für den Wochenmarkt gewonnen werden konnten.

Thomas Rullich (Krombacher) lobte den Standort mitten im Herzen von Drolshagen. Auch Berghof und Matić unterstrichen die grundsätzliche Anziehungskraft des Marktplatzes, der auch Niederländer, Radfahrer, aber auch Besucher aus der Region Oberberg in die Rosestadt locke.

Auch das Altarbild der nahe gelegenen St.-Clemens-Pfarrkirche, das bei seiner Enthüllung großes Aufsehen und eine Kontroverse auslöste, sei vielen eine Busfahrt wert.

Probelauf erfolgreich

Nachdem das Eiscafé seinen Umzug in den ehemaligen Drolshagener Standort der Deutschen Glasfaser am Marktplatz abgeschlossen haben wird, soll es ebenfalls eine neue Außengastronomiefläche erhalten. Der Bürgermeister betonte zusätzlich, dass trotz Vorschriften für ein harmonisches Stadtbild jeder der ansässigen Betriebe seine „Individualität“ im Aussehen bewahren solle.

Obwohl die offizielle Eröffnung erst Mittwoch stattfand, hatte das Restaurant Schürholz schon einen Probelauf gestartet und die normale Speisekarte des Restaurants verwendet, was gut angenommen wurde. Der Restaurantbesitzer konnte also schon vor der offiziellen Inbetriebnahme von einer starken Annahme des Platzes berichten.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Olpe

Liebe Nutzerinnen und Nutzer:

Wir mussten unsere Kommentarfunktion im Portal aus technischen Gründen leider abschalten. Mehr zu den Hintergründen erfahren Sie
» HIER