Schützen

Finnentrop: Alle Schützenfeste in der Gemeinde abgesagt

Ein Bild aus der Vergangenheit: Die Schützenvereine und Bruderschaften aus der Gemeinde Finnentrop verzichten auch dieses Jahr auf ihre geliebten Feste.

Ein Bild aus der Vergangenheit: Die Schützenvereine und Bruderschaften aus der Gemeinde Finnentrop verzichten auch dieses Jahr auf ihre geliebten Feste.

Foto: Nicole Voss / Nicole Voss/WP

Finnentrop.  Auch 2021 werden keine Schützenfeste in der Gemeinde Finnentrop gefeiert. Den Vereinen tut die erneute Absage weh, sie war aber unvermeidbar:

Der Gemeindeschützenbund Finnentrop hat beschlossen, auch die Schützenfeste im Jahr 2021 abzusagen. Betroffen sind davon Rönkhausen, Finnentrop, Hülschotten, Weringhausen, Fretter, Serkenrode, Lenhausen, Schönholthausen-Ostentrop, Heggen und nicht zuletzt auch Bamenohl, auch bekannt als die Fliegenkirmes, wo traditionell im Herbst die Schützenfestsaison beendet wird. In Bamenohl gibt es jedoch Überlegungen, eine Fliegenkirmes ohne Schützenfestbetrieb auszurichten.

+++ Lesen Sie hier: Attendorn: Wegen Corona – Schützenfeste fallen erneut aus +++

„Behördliche Anordnungen haben zu dieser Absage geführt und allen Vereinen und Bruderschaften war bewusst, dass kein anderer Weg eingeschlagen werden kann“, schreibt Ulli Brömme, Beiratsmitglied der Gemeinde Finnentrop im Kreisschützenbund. „Wie lange noch diese Coronakrise die Vereine und Bruderschaften beschäftigt, ist nicht absehbar. Aber wir können und werden für die Zukunft vorbereitet sein. Hoffen wir, dass im Jahr 2022 die Krise überwunden ist und wir wieder ein Schützenfest für Jung und Alt veranstalten können.“

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Olpe

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben