Kriminalität

Finnentrop: Einbruch in Bürogebäude von Busunternehmen

Gleich zwei Einbruchsdelikte beschäftigten die Polizeibeamten  vergangenen Freitag in Finnentrop. Die Ziele waren ein Busunternehmen und eine Apotheke.

Gleich zwei Einbruchsdelikte beschäftigten die Polizeibeamten vergangenen Freitag in Finnentrop. Die Ziele waren ein Busunternehmen und eine Apotheke.

Foto: Michael Kleinrensing

Finnentrop.   Die unbekannten Täter lassen nicht nur Bildschirme, Navigationsgeräte und Bargeld mitgehen, sondern hinterlassen auch einen hohen Sachschaden.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

In der Nacht zu Freitag, 12. April, drangen unbekannte Täter in das Bürogebäude eines Busunternehmens in der Biggestraße in Heggen ein. Der Versuch, durch Aufhebeln einer Nebeneingangstür in das Gebäude zu gelangen, schlug fehl. Erfolgreich waren die Täter dann an einem ebenerdigen Fenster. Im Bürotrakt wurden sämtliche Räumlichkeiten und Behältnisse durchsucht. Gestohlen wurden zwei Flachbildfernseher, zwei Flachbildschirme für PC-Arbeitsplätze, ein Kaffeevollautomat, mehrere mobile Navigationsgeräte sowie Bargeld. Der Beuteschaden beläuft sich auf mehrere tausend Euro. Der entstandene Sachschaden auf circa 2.000 Euro.

Einige Stunden später, am Freitagvormittag, wurde ein weiterer Einbruchsversuch entdeckt. Unbekannte Täter hatten in der Bamenohler Straße in Finnentrop die Nebeneingangstür zu einem Objekt, in dem sich auch eine Apotheke befindet, aufgedrückt. Diese führt jedoch ins Obergeschoss, während sich die Apotheke im Erdgeschoss befindet. Um in die Apotheke zu gelangen, hätten zwei weitere Türen überwunden werden müssen, so dass die Täter ihr Vorhaben offenbar aufgaben. Im Bereich des Schließblechs der Nebeneingangstür entstand ein Schaden in Höhe von 150 Euro.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben