Ottfingen

Geldautomat der Volksbank bleibt Ottfingen erhalten

Marco Heinemann freut sich mit den Ottfingern: Der Geldautomat bleibt vor Ort.

Marco Heinemann freut sich mit den Ottfingern: Der Geldautomat bleibt vor Ort.

Foto: Volksbank

Ottfingen.   Gute Nachricht für Ottfingen: Der Geldautomat der Volksbank bleibt erst einmal erhalten.

Die Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen teilt mit, dass der Geldautomat in Ottfingen erhalten bleibe. Örtliche Vertreter, Olaf Arns, Stefan Klör, Jürgen Dornseifer, Thorsten Ochel, Stephan Stracke, Willi Bröcher, Jürgen Fischer und Robert Dornseifer, hätten in Zusammenarbeit mit dem Vorstand der Zukunftswerkstatt Ottfingen (ZWO) bewiesen, dass Mitbestimmung bei der Volksbank Olpe-Wenden-Drolshagen großgeschrieben werde. Das Resultat: Der Geldautomat bleibt in Ottfingen noch zwei weitere Jahre bestehen – und das, obwohl die Geschäftsstelle zum Jahresende schließe.

Rückblende: Schon auf der Vertreterversammlung im Juni dieses Jahres hatte es Reaktionen von Seiten der Ottfinger gegeben, die zwar eine Schließung der Geschäftsstelle vor Ort aus geschäftspolitischen Gründen nachvollziehen konnten, eine Aufgabe der Bargeldgrundversorgung jedoch nicht akzeptieren wollten. So organisierten sie zusammen mit der ZWO zunächst eine von allen örtlichen Vereinen unterschriebene Petition zur Aufrechterhaltung des Geldautomaten und befragten darüber hinaus die rund 750 Haushalte, um der Forderung weiteres Gewicht zu geben.

Ergebnis: Das Image der Volksbank ist sehr gut. Es kam jedoch klar zum Ausdruck, dass die Mitglieder einen dauerhaften Verbleib des Geldautomaten im Dorf fordern. Schließlich sind rund 80 Prozent der Kontoinhaber des 2.200-Seelen-Dorfes Kunde der Genossenschaftsbank.

Die Vorstandsmitglieder Marco Heinemann und Markus Stottmeyer bedankten sich ausdrücklich für das sachliche und faire Agieren aller Beteiligten. „Nichtsdestotrotz kostet die Unterhaltung eines Geldausgabeautomaten jährlich rund 33.000 Euro, und die Frequenz in Ottfingen liegt im untersten Bereich aller installierten Geräte innerhalb unseres Geschäftsgebietes“, stellte Markus Stottmeyer noch einmal die Zahlen in den Vordergrund. Beide Seiten vereinbarten eine zweijährige Übergangsphase.

Fakt ist: Der Geldautomat bleibt den Ottfinger Einwohnern bis Ende 2020 erhalten - und zwar an gewohnter Stelle. Zudem hat die Volksbank der Zukunftswerkstatt Ottfingen bei der Errichtung einer Genossenschaft vor Ort Unterstützung zugesagt, um nach 2020 weiterhin die Bargeldgrundversorgung aufrecht zu erhalten.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben