Polizei

Junger Attendorner verteilt Faustschläge bei Abi-Feier

Meinerzhagen/Attendorn.  Handfeste Auseinandersetzung bei Abi-Feier am Echternhagen in Meinerzhagen. Zwei junge Männer aus Attendorn waren beteiligt.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Gleich zwei Mal musste die Polizei in der Nacht zu Samstag zu einer Abi-Feier am Echthagen ausrücken. Einmal spielten zwei junge Männer aus Attendorn die Hauptrolle.

Um 00.15 Uhr wurde die Polizei über Streitigkeiten am Rande einer Abi-Feier informiert. Mehrere Gäste befuhren mit ihren Autos das Grundstück eines Anwohners. Anscheinend in der Annahme, dass es sich um einen öffentlichen Parkplatz handelte. Es kam es zu einem verbalen Streit, in dessen Verlauf es auch Handgreiflichkeiten kam. Die Polizeibeamten notierten eine Strafanzeige wegen Körperverletzung und Sachbeschädigung.

Ein zweiter Streit soll sich gegen 3 Uhr in der Früh ereignet haben. Hier gerieten zwei Männer aus Attendorn aneinander. Ein 21-Jähriger soll seinem 19-jährigen Kontrahenten grundlos zwei Mal mit der Faust gegen die Schläfe geschlagen haben. Das Opfer wurde leicht verletzt. Den 21-Jährigen erwartet ein Strafverfahren wegen Körperverletzung.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik