Feuer

Kneipenbrand in denkmalgeschütztem Olper Fachwerkhaus

Foto: Archiv/dpa

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >

Olpe. Zeitige Reaktion dank Rauchmelders: Beinahe wäre am Ostersonntag ein denkmalgeschütztes Fachwerkhaus aus dem Jahr 1831 an der Olper Winterbergstraße niedergebrannt. In der Gaststätte im Erdgeschoss war ein Feuer ausgebrochen. Aber gegen 7 Uhr weckte das schrille Piepen des Rauchmelders die Kneipenpächter in ihrer Wohnung im ersten Stock.

Das Ehepaar fald Teile des Schankraumes in Flammen vor. Die Glutnester hatten sich durch die Balken der Fachwerkkonstruktion schon bis in die obere Etage des alten Hauses gefressen. Die Bewohner blieben unverletzt – die Feuerwehr konnte eine Ausbreitung des Brandes verhindern.

Inhalt 
ARTIKEL AUF EINER SEITE LESEN >
Auch interessant
Leserkommentare (0) Kommentar schreiben
    Aus der Rubrik