Tannenbäume

Wo es im Kreis Olpe jetzt noch Weihnachtsbäume gibt

| Lesedauer: 4 Minuten
Eine Übersicht über Weihnachtsbaumverkäufe im Kreis Olpe finden Sie in unserer Übersicht.

Eine Übersicht über Weihnachtsbaumverkäufe im Kreis Olpe finden Sie in unserer Übersicht.

Foto: Laurent Gillieron / dpa

Kreis Olpe.  Kurz vor den Weihnachtsfeiertagen noch auf der Suche nach einem Weihnachtsbaum? – Alle Angebote und Öffnungszeiten finden Sie hier im Überblick.

Lichterketten zieren die grünen Zweige, der charakteristische Tannenduft liegt in der Wohnzimmer-Luft: Ein geschmückter Tannenbaum gehört für die meisten Familien zu Weihnachten einfach dazu. Viele stellen schon lange vor Heiligabend ihren Weihnachtsbaum auf. Darauf haben sich auch die Händler im Kreis Olpe eingestellt. Deswegen bieten viele schon jetzt den Verkauf von Weihnachtsbäumen auf ihren Höfen an. Hier finden Sie eine Übersicht, wo im Kreis Olpe ein Hofverkauf von Weihnachtsbäumen stattfindet (Großhändler, Einzelhändler, Baumärkte und Gartencenter ausgeschlossen):

+++ Lesen Sie hier: Die Weihnachtsmärkte im Kreis Olpe - Ein Überblick +++

Weihnachtsbäume in Wenden

Forstbetrieb Quast, Scheiderwald 5, Wenden, (Peter Quast 02762/1320). Angeboten werden Nordmanntannen und Nobilis in Bio-Qualität. Hofverkauf: Montag bis Freitag, 9 bis 16.30 Uhr. Zusätzlich wird an den Adventswochenenden (3. und 4. Dezember, 10. und 11. Dezember, 17. und 18. Dezember) die Hofhütte geöffnet sein, in der Besucher warme und kalte Speisen und Getränke angeboten bekommen.

+++ Lesen Sie auch: Süße Amberly ist Deutschlands erster tauber Therapie-Hund +++

Weihnachtsbaum Reichling, Zum Elberscheid 6, Wenden-Elben (Franz-Josef Reichling oder Klaus Reichling, 02762/1241). Im Angebot sind Nordmanntannen sowie Rot- und Blaufichten. Hofverkauf: Montag bis Donnerstag, 10 bis 18 Uhr, und Freitag, 10 bis 15 Uhr an der Adresse „Zum Elberscheid 6“, Freitag, 15 bis 19 Uhr, Samstag, 10 bis 19 Uhr, und Sonntag, 11 bis 17 Uhr, an der Adresse „Thieringhauser Straße 12“ (Schützenplatz).

Weihnachtsbäume Kaufmann, Benzenbergstraße 9, Wenden-Rothemühle (Josef Kaufmann, 02762/60263 oder 0151/70108097) Verkauf: vom 10. bis 24. Dezember, 9 bis 18 Uhr, Parkplatz Metzgerei Heuel in Gerlingen, Koblenzerstraße 68; am 17. und 18. Dezember in Rothemühle, ab 10 Uhr, Benzenbergstraße 9; am 11. Dezember, 11 bis 15 Uhr, Musikerhaus in Hünsborn, Gartenstraße 18.

+++ Lesen Sie auch: Kreis Olpe: Das kostet der Weihnachtsbaum in diesem Jahr +++

Landgasthof Scherer, St. Elisabethstraße 45, Wenden-Schönau. Verkauf an den Adventswochenenden, jeweils 10 bis 15 Uhr. Bäume zum Selberschlagen „Auf dem Nocken“ in Richtung Reiterhof Wörner. Vor Ort gibt es Getränke und Waffeln. Die Jungschützen des St.-Elisabeth-Schützenvereins verkaufen am Sonntag, 4. Dezember, ab 10 Uhr unter der Kirche Weihnachtsbäume. Wer in der Gemeinde Wenden wohnt, kann sich den Weihnachtsbaum bis vor die Tür liefern lassen.

Weihnachtsbaumkulturen Hermann Solbach, Johann-von-Bever-Straße 23, Wenden-Heid, (02762/6245 oder 0171/9100887). Der Verkauf findet statt in Rothemühle, Heider Straße / Ecke Sauerlandweg. Auf dem Feld Hohenhain Richtung Römershagen kann der Baum auch selbst geschlagen werden.

Weihnachtsbäume in Drolshagen

Familie Ottersbach Weihnachtsbaumkulturen, Bruch 3, Drolshagen-Schreibershof (02763/7536). Angeboten werden Nordmanntannen und Nobilis. Der Hofverkauf startet am zweiten Adventswochenende, 3. und 4. Dezember, ab 9. Dezember wird täglich von 10 bis 18 Uhr verkauft. Selberschlagen ist an den Wochenenden möglich.

+++ Lesen Sie auch: Brandbrief von 14 Einzelhändlern greift „Olpe Aktiv“ an +++

Tobias Schürholz, Vor der Scheibe 1, Drolshagen, (02761/838262 oder 0170/4632276). In der Schonung können Tannenbäume selbst geschlagen werden. Der Verkauf beginnt ab dem dritten Advent, dann täglich von 9 bis 17 Uhr.

Weihnachtsbäume in Attendorn

Wirths Weihnachtsbaum-Markt, Heggener Straße, Attendorn-Dünschede (02721/3114 oder 0171/8974111). Blaufichten und Nordmanntannen im Angebot. Hofverkauf: von 10. bis 23. Dezember, täglich ab 10 Uhr.

Weihnachtsbäume Böhne, Seenstraße 38 a, Attendorn-Wamge (Alexander Böhne, 0151/28257442 oder Vesna Böhne, 0175/6935472). Verkauft werden ab 3. Dezember Nordmanntannen, Nobilis und Blautannen. Öffnungszeiten: Montag bis Freitag ab 14 Uhr, Samstag und Sonntag, 10 bis 17 Uhr; Auch selber schlagen möglich.

Weihnachtsbäume in Lennestadt

Vielfalt Wald, Burbecker Straße 6, Lennestadt-Oberelspe (Gregor Kaiser, 02721/138229 oder 0151/44344721). Angeboten werden Nordmanntannen, Nobilis und Fichten in Bio-Qualität. Hofverkauf: Ab 3. Dezember samstags und sonntags von 9 bis 17 Uhr. Unter der Woche nach voriger telefonischer Absprache.

+++ Lesen Sie auch: Corona im Kreis Olpe: Kaum jemand will den zweiten Booster haben +++

Weihnachtsbaumverkauf Schenk, Dahlienweg 19, Lennestadt-Oedingen (Lothar Schenk, 0170/7860139). Angeboten werden Nordmanntanne, Blautanne, Nobilis und „Little Santa“ (eingetopfte Tanne). Hofverkauf: von 4. bis 23. Dezember, nach telefonischer Absprache. Bäume können auch online gekauft und abgeholt werden unter www.weihnachtsbaumverkauf-schenk.de.

Martin Kleine Weihnachtsbäume, Förderplatz 6, Lennestadt-Grevenbrück (0175/2025778). Verkauft werden Nordmanntannen sowie Blau- und Rotfichten. Verkauf am 3. Dezember gestartet, täglich von 9 bis 18 Uhr.

Mehr Artikel aus dieser Rubrik gibt's hier: Kreis Olpe