Polizei

Kreis Olpe: Zwei Verletzte bei Unfällen wegen Schneefalls

Zwei Frauen sind bei Unfällen in Olpe und Finnentrop verletzt worden.

Zwei Frauen sind bei Unfällen in Olpe und Finnentrop verletzt worden.

Foto: Thomas Nitsche / FUNKE Foto Services

Finnentrop/Olpe.  Der Schneefall sorgte am Mittwoch für schwierige Bedingungen auf den Straßen im Kreis Olpe. Bei Unfällen in Finnentrop und Olpe gab es Verletzte.

Bei Unfällen im Kreis Olpe sind am Mittwoch zwei Menschen verletzt worden. Als Ursache gab die Polizei in beiden Fällen den Schneefall an.

Gegen 9.14 Uhr geriet eine 32 Jahre alte Autofahrerin auf der K 29 von Weuspert in Richtung Kuckuck auf der leicht abschüssigen und schneebedeckten Fahrbahn mit ihrem Wagen ins Rutschen. Ein entgegenkommender 60-Jähriger erkannte die Situation und fuhr mit seinem Auto an den rechten Fahrbahnrand und hielt an. Die Unfallverursacherin verlor auf der geraden Strecke jedoch vollends die Kontrolle über ihren Wagen und rutschte mit der Fahrzeugfront in das Auto des 60-Jährigen.

Beide Fahrzeuge erheblich beschädigt

Die 32-Jährige wurde bei dem Zusammenprall leicht verletzt. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf etwa 5000 Euro.

In Olpe wurde gegen 20.22 Uhr eine 46 Jahre alte Fußgängerin angefahren, als sie den Zebrastreifen am Kreisverkehr Westfälische Straße/Bilsteiner Straße überqueren wollte. Eine 70 Jahre alte Autofahrerin, die vom Kreisverkehr in die Bilsteiner Straße einfahren wollte, übersah die Fußgängerin. Die 46-Jährige stürzte und verletzte sich ebenfalls leicht.

Nach Polizeiangaben schneite es zur Unfallzeit und die Laterne am Fußgängerüberweg funktionierte nicht.

Leserkommentare (0) Kommentar schreiben